Kulmbach
Ausbildungspreis

Thurnauer Lehrlinge werkeln für Bedürftige

Lehrlinge der Firma Schwender haben ein Gebäude saniert, in das die Thurnauer Kleiderkammer eingezogen ist. Sie wurden mit dem Ausbildungspreis belohnt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Thorsten Müller und Johannes Walter haben bei den Abbrucharbeiten mit angepackt.  Fotos: Firma Schwender
Thorsten Müller und Johannes Walter haben bei den Abbrucharbeiten mit angepackt. Fotos: Firma Schwender
+11 Bilder
Es ist ein beispielhaftes Projekt, das einen sozialen Hintergrund hat und zu Recht mit dem Ausbildungspreis bedacht worden ist. Lehrlinge der Firma Schwender Energie- und Gebäudetechnik haben zugepackt und neue Verkaufsräume für die Thurnauer Kleiderkammer geschaffen, in der Menschen, deren finanzielles Budget knapp ist, für wenig Geld Jacken, T-Shirts oder auch Hosen kaufen können.


Vor dem Aus

Nachdem die Kleiderkammer aus den bisherigen Räumen in der Berndorfer Straße ausziehen musste, stand sie vor dem Aus. Die Suche nach einer neuen Bleibe gestaltete sich schwierig, und so war der Jubel der Helfer groß, als sich Firmenchef Hans Schwender bereiterklärte, das Gebäude am Oberen Markt 8 zu sanieren und der Kleiderkammer zur Verfügung zu stellen.


Das Projekt gestemmt haben nicht die erfahrenen, langjährigen Mitarbeiter, sondern Lehrlinge, die den Umbau nicht nur am PC geplant, sondern bei der Umsetzung zugepackt haben. Die jungen Leute haben von Wänden, die von Pilz befallen waren, den Putz heruntergeklopft, die Sanitärräume neu gestaltet, eine Wandheizungsanlage installiert und bei der Elektroinstallation geholfen. Wände wurden gestrichen, auch ein neuer Bodenbelag verlegt.


"Es war Teamarbeit"

"Es war Teamarbeit. Wir sind bei dem Projekt zusammengewachsen", sagt Lena Dillinger, die technische Systemplanerin lernt und für gewöhnlich am PC sitzt. Beim Azubi-Projekt hat sie nicht nur geplant, sondern sie hat auch bei den Malerarbeiten geholfen und die Kleiderkammer nach der Fertigstellung mit eingeräumt. Der angehende Industriekaufmann Markus Hölzel war für die Materialbestellung zuständig, Johannes Walter, der die Ausbildung zum technischen Zeichner absolviert, hat bei den Abbrucharbeiten geholfen. Auch die Anlagenmechaniker Tobias Hirschmann, Thomas Eschenbacher und Nicholas Baum waren gefordert. Sie haben die Wandheizung installiert. Tobias Prüfer hat bei Elektroarbeiten geholfen.


"Einfach klasse"

Zwölf der 22 Auszubildenden der Firma Schwender haben mitgewirkt und Verkaufsräume geschaffen, die sich sehen lassen können. "Es ist einfach klasse, was Hans Schwender und seine Lehrlinge auf die Beine gestellt haben", würdigt Susan Müller das Engagement der Thurnauer Firma. Müller ist Mitbegründerin der Thurnauer Kleiderkammer, die nun weiterhin Anlaufstelle für Flüchtlinge, Alleinerziehende, Studenten oder auch von Menschen sein kann, die von Altersarmut betroffen sind.


Das Lob des Helferteams

Die Lehrlinge der Firma Schwender haben mit ihrer Leistung nicht nur der Helfervereinigung, sondern auch den Bedürftigen geholfen. Susan Müller hat keine Zweifel: "Die Azubis haben den Ausbildungspreis verdient."
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren