Thurnau
DNA-Gutachten

Eingemauerte Leiche im Felsenkeller: Ist der Tote ein seit Jahren vermisster Mann?

Die Obduktion ist bereits erfolgt, aber noch steht nicht fest, um wen es sich bei der skelettierten Leiche handelt, die vor zwei Wochen in einem Felsenkeller bei Tannfeld entdeckt wurde.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Identität des Toten, dessen Leiche in diesem Felsenkeller entdeckt wurde, steht noch nicht fest. Foto: Alexander Hartmann
Die Identität des Toten, dessen Leiche in diesem Felsenkeller entdeckt wurde, steht noch nicht fest. Foto: Alexander Hartmann

Wer ist der Tote, der offenbar in einem Felsenkeller eingemauert wurde? Ist es, was viele im Thurnauer Raum vermuten, der Mann, der dort Anfang der 2000er-Jahre auf rätselhafte Weise verschwunden ist? Fragen, die die Polizei noch nicht beantworten kann. Wie die Pressesprecherin des Polizeipräsidiums Oberfranken, Anne Höfer, am Mittwoch mitteilt, hat die Obduktion bereits stattgefunden. Um über die Identität des Toten Auskunft geben können, müsse man aber noch das Ergebnis eines DNA-Gutachtens abwarten, das in Auftrag gegeben worden sei.

Im Felsenkeller eingemauert: Bauarbeiter entdecken Skelett

Wie berichtet, hatten Mitarbeiter einer Baufirma vor zwei Wochen ein Skelett entdeckt, als sie dabei waren, einen der vielen Felsenkeller freizulegen, die sich am Verbindungsweg zwischen Tannfeld und Neustädtlein (Gemeinde Eckersdorf) befinden. Der Eingang zu einem Keller war von innen verbarrikadiert. Die Bauarbeiter konnten sich nur mithilfe einer Motorsäge Zugang verschaffen und machten dann den grausigen Fund. Sie entdeckten ein Skelett und informierten die Polizei, die sofort in Tannfeld anrückte. Auch die Kriminalpolizei war im Einsatz.

Mann wird seit Jahrzehnt vermisst

Zur Frage, ob es sich bei dem Toten um den Mann handelt, der in dem Ort seit gut einem Jahrzehnt vermisst wird, sagte Polizeisprecher Alexander Czech vor zwei Wochen. "Die Zusammenhänge werden natürlich überprüft. Wir versuchen anhand der DNA-Proben, die genommen wurden und untersucht werden, die Identität des Toten zu klären", sagte Czech. Auf das Ergebnis des Gutachtens wird noch gewartet.

Erst vor kurzem kam es bei Bamberg zu einem schockierenden Leichenfund bei einer Polizeikontrolle: Nach einer Verfolgungsjagd entdeckten die Beamten eine Frauenleiche im Kofferraum eines 21-Jährigen.

hn



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.