1 / 1
Jugendliche, die zum Beispiel durch Alkohol- oder Drogenkonsum negativ auffallen, sollen in der Stadt Kulmbach künftig von einem Streetworker gezielt angesprochen und betreut werden. Foto: dpa

Jugendliche, die zum Beispiel durch Alkohol- oder Drogenkonsum negativ auffallen, sollen in der Stadt Kulmbach künftig von einem Streetworker gezielt angesprochen und betreut werden. Foto: dpa