Kulmbach
Schummeltag

Street-Food-Festival kommt wieder nach Kulmbach

Vom 31. Mai bis 2. Juni ist das Schummeltag-Street-Food Festival zurück in Kulmbach an einem neuen Ort.
Artikel drucken Artikel einbetten
+9 Bilder

"Entdecke die Freude und die Liebe zum Essen - und gönn' Dir Deinen Schummeltag!" - Das sagen die Veranstalter des Schummeltag-Street-Food-Festivals und schütteln beim Fast Food aus der Schachtel den Kopf, weil sie sich auf originelles, echtes und mit viel Liebe zubereitetes Essen freuen.

Der Begriff "Schummeltag" stammt von dem Diät-Konzept fünf Tage Kalorien zu zählen und zwei Tage all das zu essen, worauf man Lust hat. Unter Street Food versteht man Essen, das im öffentlichen Raum, also auf Straßen und Plätzen, meist von einem fahrbaren Wagen aus angeboten wird.

Vom 31. Mai bis 2. Juni ist das Schummeltag-Street-Food Festival zurück in Kulmbach an einem neuen Ort: 2019 darf auf dem Eku-Platz ordentlich probiert und geschlemmt werden. Der Eintritt ist 2019 frei. Über 20 Trucks und Stände mit kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Welt warten auf die Besucher. Betriebszeiten sind Freitag, 31. Mai, von 16 bis 22 Uhr, Samstag, 1. Juni, von 12 bis 22 Uhr

sowie Sonntag, 2. Juni, von 11 bis 21 Uhr.

Jeder Truck und Stand hat dieses Jahr Probierportionen zu einem Probierpreis an Bord. Auch ein buntes Rahmenprogramm wird nach Aussage der Veranstalter nicht fehlen.

Unter anderem gibt es leckere Burger und BBQ, Spezialitäten aus Spanien, Süßes wie Bubble-Waffeln, Donuts oder Ice Cream Rolls, wie auch Wild, Veganes und Vegetarisches sowie allerlei Getränke, wie Cocktails und gutes Bier aus der Region.

Schon seit 2017 erfreuen die Schummeltag-Street-Food-Festivals die Gaumen von über 100.000 Besuchern in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen oder Rheinland-Pfalz.

Das Festival war im vergangenen Jahr zum ersten Mal in Kulmbach zu Gast - damals am Schwedensteg. "Unser Konzept ist es, nicht nur in den Metropolen solch einen Schummeltag anzubieten, sondern auch in den ländlichen Regionen", sagte damals Hendrik Kuhlmann, der gemeinsam mit Florian Gebauer das Event organisiert hat. "Kulmbach hat einen guten Ruf, auch wegen der Bierwoche und der Motorradsternfahrt." Daher gab es schon zum Auftakt keine Schwierigkeiten, Anbieter für Kulmbach zu gewinnen.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren