Neudrossenfeld
Volleyball

Volleys treffen auf zwei Spitzenteams

Für die N.H. Young Volleys steht ein Doppelspieltag an. Die Gegner sind der SV Hahnbach und der TSV Sonthofen II.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Hinrundenspiel gegen den SV Hahnbach feierten die Volleys einen glücklichen Sieg. Archivfoto: Monika Limmer
Im Hinrundenspiel gegen den SV Hahnbach feierten die Volleys einen glücklichen Sieg. Archivfoto: Monika Limmer
Erst gegen den Viertplatzierten aus der Oberpfalz, dann gegen den Tabellenführer aus dem Allgäu: Am Wochenende steht für die N.H.Young Volleys in der Regionalliga ein harter Doppelspieltag auf dem Programm. Am Samstag um 19 Uhr spielen sie auswärts beim SV Hahnbach und am Sonntag um 14 Uhr, zu Hause gegen den TSV Sonthofen II. Zwei extrem anspruchsvolle Aufgaben - mit sehr unterschiedlichen Ausgangssituationen.

Während die Volleyballerinnen aus Neudrossenfeld und Hollfeld in der Vorrunde beim Tabellenführer Sonthofen keine Chance hatten und 0:3 unterlagen, holten sie gegen den SV Hahnbach einen knappen und glücklichen 3:2-Heimsieg.


In beiden Spielen Außenseiter

In der Rückrunde scheint Sonthofen Probleme zu haben: Zuletzt kassierte das Team drei Niederlagen am Stück, in der kompletten Vorrunde hatten sie nur ein Mal verloren. Hahnbach holte hingegen zuletzt sieben Siege in Serie nach zuvor fünf Niederlagen in Folge. Trotzdem ist Sonthofen mit neun Siegen und vier Niederlagen immer noch Tabellenführer (28 Punkte), Hahnbach mit acht Siegen, fünf Niederlagen und 23 Punkten Vierter. Die Young Volleys stehen mit sieben Siegen, sechs Niederlagen und 21 Punkten auf Rang 6 - und sind daher in beiden Spielen in der Rolle des Außenseiters.

Die Vorgabe von Volleys-Trainer Marc d'Andrea ist anspruchsvoll: Aus den Spielen gegen Obergünzburg, Hahnbach und Sonthofen sollen insgesamt vier Pluspunkte her - und das gegen Teams, die alle vor den Volleys rangieren. Nachdem die Volleys in Obergünzburg aber schon zwei Punkte holten, ist das Ziel in Reichweite.


Regionalliga, Damen

SV Hahnbach -
N.H. Young Volleys

Beim Dauerrivalen in Hahnbach wird es sicherlich sehr schwer zu punkten. Die Truppe von Trainer Schön hat sich nach anfänglichen Schwierigkeiten gefangen und zuletzt eine tolle Erfolgsserie hingelegt. Zudem gilt die Mannschaft als sehr heimstark.

Am vergangenen Wochenende hatte sich Mannschaftskapitänin und Hauptangreiferin Anna Dotzler am Daumen der Schlaghand verletzt. Ob sie am Samstag gegen die Volleys spielen kann, ist noch unklar. Hahnbach hatte am vergangenen Wochenende aber trotz des Ausfalls von Dotzler beide Spiele gewonnen.

N.H. Young Volleys -
TSV Sonthofen II

Gegen den Tabellenführer spielen die Volleys diesmal in der Halle der Gesamtschule in Hollfeld. Für die Fans fährt von Neudrossenfeld aus ein Shuttlebus, Abfahrt ist um 13 Uhr.

Nach den überraschenden drei Niederlagen der Sonthofener gegen Mauerstetten (2:3), in Erlangen (1:3) und zu Hause gegen Hahnbach (2:3) ist das Team schwer einzuschätzen: Zeichnet sich beim Primus eine Schwächephase ab, oder setzen sie gegen die Volleys alles daran, ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden? cb

N.H. Young Volleys:
Anna-Lena Bauer, Kristina Böhm, Fanny Gnade, Sophia Höreth, Hannah Lauterbach, Sophie Mayer, Johanna und Lisa Meisel, Nicki Naumann, Meike Schirmer, Nicole Steeger, Leonie Stöcker, Sandra Ullrich, Elke Wolf.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren