Kulmbach
Triathlon

Volkstriathlon: Wieder siegt Benedikt Deichsel

Hochbetrieb herrschte beim 18. Volks-, Jugend- und Schülertriathlon des ASV Kulmbach in und am Freibad. Bei den Herren wiederholte Benedikt Deichsel seinen Vorjahressieg, bei den Damen triumphierte Stefanie Preis vom SV Bayreuth. Es war ein harmonischer Wettkampf, der den Teilnehmern wegen der Hitze alles abverlangte.
Artikel drucken Artikel einbetten
+49 Bilder
von unserem Mitarbeiter Karl Heinz Weber

Kulmbach — Die Erwachsenen und älteren Jugendlichen mussten 500 Meter schwimmen, 20 Kilometer radfahren und fünf Kilometer laufen. Die zehn Bahnen im Kulmbacher Freibad bewältigte Benedikt Deichsel (ATS Kulmbach) in einer Zeit von unter sieben Minuten und legte schon hier den Grundstein für den erneuten Sieg.
Benedikt baute seinen Vorsprung gegenüber seinem Vereinskameraden Carsten Friedmann auf der anspruchsvollen Radstrecke weiter auf. Doch auf der Laufstrecke entlang der Unteren Buchgasse wurde es noch richtig knapp. Benedikt rettete schließlich 20 Sekunden ins Ziel und gewann nach 55:55 Minuten.
Patrick Pirhala vom ASV Triathlon Kulmbach wähnte sich schon als Drittplatzierter. Doch Lukas Deeg aus Hollfeld, der im 2. Startblock auf die Strecke ging, war eine Minute schneller als der Kulmbacher.
Ähnlich verlief das Rennen bei den Frauen.
Nadja Lindner war sich der schweren Aufgabe gegen Stephanie Preis bewusst. Die Bayreutherin hatte nachgemeldet und schwamm somit im zweiten Block, der 20 Minuten später gestartet wurde. Dies war wegen der großen Zahl der Starter nötig geworden. Nadja lieferte ein starkes Rennen ab, konnte sich aber gegen Stephanie nicht durchsetzen. Diese siegte in 59:15 Minuten, Nadja Lindner benötigte eine Stunde und 40 Sekunden. Dritte wurde Lydia Liebnitzky (ebenfalls SV Bayreuth). Bei den Junioren siegte Dominik Zapf vom ATS Kulmbach in 1:02,41 Stunden.

Viele Positionswechsel

Danach gingen der Nachwuchs und die Staffeln an den Start. 400 Meter Schwimmen, zehn Kilometer Radfahren und 2,5 Kilometer Laufen standen für die Jugend B und Schüler A sowie die Staffeln auf dem Programm. Hier gab es viele Positionswechsel zu beobachten.
Bei den Jugendstaffeln gewann das Trio Lucas Deichsel, Moritz Deichsel und Bastian Meile aus Kulmbach. Bei der Familienstaffel siegte die Familie Eber-Dürr aus Kulmbach. Die Firmenstaffel sah das Team Jemako ganz knapp vor der dem Team Dörnhöfer.
Die Schülerstaffel gewann der TV Redwitz in der Besetzung Paul Deichsel, Julian Hatzold und David Meusel.
Schnellste Schülerin war Inka Schäfer vom ATS Kulmbach, bei den Jungs Kristof Kalocsai vom SV Coburg.
Organisator Bernd Roßberg war mit dem Ablauf der Veranstaltung sehr zufrieden und bedankte sich bei allen Sponsoren, vor allem bei den Stadtwerken Kulmbach, die das Freibad zur Verfügung stellten.

Alle Ergebnisse finden Sie unter www.ausdauersport-kulmbach.de
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren