Neudrossenfeld
Hallenfußball

VfR Katschenreuth siegt beim Rotmaintal-Cup

Beim Rotmaintal-Cup in Neudrossenfeld setzte sich der VfR Katschenreuth ungeschlagen durch. Für große Überraschung sorgte sein Finalgegner.
Artikel drucken Artikel einbetten
Es läuft beim VfR Katschenreuth: Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga im Frühling 2017 behauptete sich die Mannschaft in der Hinrunde in der Liga. Nun hat das junge Team um Trainer Detlef Zenk (hinten links) auch den Rotmaintal-Cup gewonnen.  Fotos: Monika Limmer
Es läuft beim VfR Katschenreuth: Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga im Frühling 2017 behauptete sich die Mannschaft in der Hinrunde in der Liga. Nun hat das junge Team um Trainer Detlef Zenk (hinten links) auch den Rotmaintal-Cup gewonnen. Fotos: Monika Limmer
+2 Bilder
Viel Kampfkraft, technische Raffinessen und einige Überraschungen sahen die knapp 200 Zuschauer beim Rotmaintal-Cup in Neudrossenfeld. Das Hallenfußball-Turnier ist Teil der Vorrunde der Hallen-Meisterschaft des Kreises Bamberg/Bayreuth/Kulmbach. Für das Kreisfinale am 14. Januar in Burgebrach haben sich Rotmaintal-Cup-Sieger VfR Katschenreuth sowie der zweitplatzierte TSV Trebgast qualifiziert. Während die Chancen beim Bezirksligisten Katschenreuth von Anfang an gut standen, ist es schon eine kleine Sensation, das Kreisklassenschlusslicht Trebgast in die Endrunde einzieht. Die Favoriten Saas Bayreuth (Tabellenplatz 3, Bezirksliga) und Gastgeber TSV Neudrossenfeld (4., Landesliga) kamen zwar weit, scheiterten dann aber knapp. Der TSV unterlag im Halbfinale dem späteren Sieger Katschenreuth mit 0:2. Die Saaser kassierten im Halbfinale eine 0:1-Niederlage von starken Trebgastern.


Halbfinale

Saas Bayreuth -
TSV Trebgast 0:1

Fassungslose Gesichter bei den Saasern nach dem Treffer von Trebgasts Jan Kreissner. Die Bayreuther fanden nicht ins Spiel, versuchten es über Fernschüsse, auch das wollte nicht klappen, und am Ende war die Überraschung perfekt.

VfR Katschenreuth -
TSV Neudrossenfeld 2:0

Beide Mannschaften zeigten starke Leistungen und spielten von Beginn an offensiv, kamen aber lange zu keinen klaren Chancen. VfR-Spieler Dominik Angermann hatte ziemlich Glück, dass sein abgefälschter Schuss zum 1:0 im Netz landete. Beim folgenden offenen Schlagabtausch nutzten die Katschenreuther einen Konter zum zweiten Tor und zum Turnieraus für den Gastgeber Neudrossenfeld.


Finale

TSV Trebgast -
VfR Katschenreuth 1:2

Zu Beginn schien es nach einer klaren Niederlage des Überraschungs-Finalisten Tregbast auszusehen: Die routinierten Katschenreuther gingen bereits in der ersten Minute mit einem gekonnten Angriff duch Knoll in Führung und erhöhten wenig später, als Kerner einen schnellen Vorstoß eiskalt nutzte und zur 2:0-Führung einnetzte.

Danach vergab der Bezirksligist beste Chancen: Erst zögerte Limmer zu lange, dann vergab Angermann in bester Schussposition. Die unspektakulär agierenden, aber effizienten Trebgaster stemmten sich mächtig gegen die Niederlage - und belohnten sich etwa zur Hälfte der zwölfminütigen Spielzeit dafür mit einem Treffer. Das gab dem TSV neue Kraft und er spielte in der Folge offensiver. Für ein weiteres Tor reichte es aber nicht. Den Katschenreuthern war die Erleichterung anzusehen, als der Schiedsrichter die Partie abpfiff.

Der Trebgaster Interimstrainer Markus Stabenow freute sich über den Erfolg, als Vizemeister nun zu dem Kreisfinale des Fußballkreises Bamberg/Bayreuth/Kulmbach am 14. Januar in Burgebrach fahren zu dürfen. "Meine Jungs haben sich toll reingehängt und nach der 1:4-Niederlage gegen Katschenreuth in der Vorrunde deutlich gesteigert. Ich freue mich sehr darüber, beim Kreisfinale dabei zu sein." Siegercoach Detlef Zenk freut sich über einen konstant guten Turnierverlauf. "Wir waren ohne Niederlage und damit das beste Team", sagt Zenk. "Mit einer solchen Leistung können wir auch beim Kreisfinale gut abscheiden."



Ergebnisse vom Rotmaintal-Cup 2017/18



Gruppe A:
1. TSV Thurnau (6 Punkte), 2. SV 1921 Heinersreuth (4), 3. TSV Neudrossenfeld (4), 4. SV Hutschdorf (2)

Gruppe B:
1. Saas Bayreuth (9), 2. Sportring Bayreuth (4), 3. SC Kreuz (2), 4. TFC Bayreuth (1)

Gruppe C: 1. VfR Katschenreuth (9), 2. TDC Lindau (4), 3. TSV Trebgast (4), 4. TSC Mainleus (0)

Viertelfinale:

Trebgast - Thurnau 1:0
Saas Bayreuth - Lindau 1:0
Katschenreuth - Heinersr. 4:1
Sportr. Bayreuth - Neudross. 1:2

Halbfinale:
Saas Bayreuth - Trebgast 0:1
Katschen. - Neudrossenfeld 2:0

Finale:

VfR Katschenreuth - TSV Trebgast 2:1
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren