Marktleugast
Handball

TV Marktleugast: Starke Schlussphase bringt Rang 3

Der TV Marktleugast kämpft sich gegen den HC 03 Bamberg zurück ins Spiel und gewinnt dank einer Energieleistung mit 26:22.
Artikel drucken Artikel einbetten
Lange taten sich die Marktleugasterinnen um Lara Burger (rechts) gegen die abwehrstarken Bambergerinnen schwer, doch in der Schlussphase drehte der TVM auf.  Foto: Monika Limmer
Lange taten sich die Marktleugasterinnen um Lara Burger (rechts) gegen die abwehrstarken Bambergerinnen schwer, doch in der Schlussphase drehte der TVM auf. Foto: Monika Limmer
Nach dreiwöchiger Spielpause nahmen die Bezirksoberliga-Frauen des TV Marktleugast in einer spannenden Partie Revanche für die Auswärtsniederlage beim HC 03 Bamberg. Mit dem 26:22-Sieg gegen die Bamberger verbesserte sich der TVM auf den dritten Tabellenplatz.


Bezirksoberliga, Frauen

TV Marktleugast - HC 03 Bamberg 26:22

Eine starke Leistung zeigten die beiden Routiniers Jennifer Lauterbach und Maria Wenig bei ihrem Comeback nach langer Verletzungspause. Lauterbach steuerte einen Treffer bei, Torfrau Wenig parierte unter anderem einen Siebenmeter.

Allerdings startete der TVM um Spielertrainerin Sandra Dietrich schlecht in die Partie. Erst in der fünften Minute gelang der erste Treffer, zu diesem Zeitpunkt führten die Gäste bereit mit zwei Toren. Diesen Vorsprung hatten die Bambergerinnen auch am Ende der ersten Halbzeit. Den TVM-Frauen war zwar der zwischenzeitliche 8:8-Ausgleich gelungen, doch dann setzten sich die Gäste wieder auf 12:10 ab.

Diese Führung hielt zunächst auch im zweiten Abschnitt. Die abwehrstarken Bambergerinnen bauten diese sogar auf 16:13 aus. Doch dann drehten die Marktleugasterinnen auf: Durch schöne Treffer von Lena Angermann, Sandra Dietrich und Vanessa Wunner verkürzten sie zunächst den Abstand, ehe erneut Angermann - sie war mit acht Treffern erfolgreichste Torschützin der Partie - der 19:19-Ausgleichtreffer gelang.

Mit einen Doppelpack von Eva Kauper, die sechs Treffer erzielte und vor allem bei Kontern glänzte, drehten die Gastgeber das Spiel und lagen beim 21:20 erstmals in Führung. Und in der Schlussphase bewiesen die Marktleugasterinnen eindrucksvoll Stärke: Angetrieben von Dietrich bauten sie die Führung weiter aus. Diesem Endspurt hatte Bamberg nichts mehr entgegenzusetzen. Der HC war sichtlich am Ende der Kräfte, was der TV Marktleugast zum 26:22-Sieg nutzte.

TV Marktleugast: Christina Ehret, Vanessa Ochs, Maria Wenig - Lena Angermann (8/4), Lara Burger, Sandra Dietrich (3), Carolin Ehret, Julia Goller, Eva Kauper (6), Jennifer Lauterbach (1), Julia Schott, Katharina Schott, Eva Söllner (3), Vanessa Wunner (5). es

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren