Rugendorf

TTC Rugendorf im Derby ersatzgeschwächt

Mit einem Derby starten die Tischtennis-Männer des Nordost-Verbandsligisten TTC Rugendorf ins neue Jahr. Am Samstag (17 Uhr) empfängt der TTC den TSV Untersiemau.
Artikel drucken Artikel einbetten
Derby im Blick: Pavel Holan vom TTC Rugendorf. Foto: Monika Limmer
Derby im Blick: Pavel Holan vom TTC Rugendorf. Foto: Monika Limmer

An das Hinspiel haben die Rugendorfer gute Erinnerungen: In Untersiemau überzeugte der TTC um Spitzenspieler Pavel Holan auf ganzer Linie und feierte einen 9:3-Erfolg. Untersiemau war im Hinspiel aber nicht komplett und musste auf seinen tschechischen Spitzenspieler Michal Bozek verzichten.

TTC ohne Lenc und Kirsch

Sollte Bozek im Rückspiel mit von der Partie sein, dürfte die Aufgabe für Rugendorf deutlich schwieriger werden. Dass die Gastgeber derzeit vom Verletzungspech verfolgt sind, macht die Sache nicht einfacher. David Lenc fehlt aufgrund einer Knieverletzung vermutlich die gesamte Rückrunde und Bernd Kirsch muss wegen einer Armverletzung pausieren.

Das Rugendorfer Team wird mit Pavel Holan, Daniel Hoffmann, Paul Hofmann, Alexander Jobst und Cathrin Singer/Michael Zrenner antreten. Das Derby ist für Rugendorf und Untersiemau ein richtungsweisendes Spiel. Mit einem Sieg könnte der Tabellensiebte Rugendorf nach Punkten mit dem Tabellensechsten Untersiemau gleichziehen. Für beide Mannschaften geht es auch um wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren