Neudrossenfeld
Fußball

TSV Neudrossenfeld holt Talent von RB Leipzig

Der TSV Neudrossenfeld hat sich die Dienste eines ehemaligen Jugend-Nationalspielers gesichert. Und der kommt auch noch aus der Region.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nico Böhmer (Zweiter von links) freut sich 2017 über einen Treffer seiner Leipziger B-Junioren gegen den FC Bayern München. Das Testspiel fand beim TSV Neudrossenfeld statt, dem sich der Ex-Jugend-Nationalspieler jetzt angeschlossen hat.Peter Mularczyk
Nico Böhmer (Zweiter von links) freut sich 2017 über einen Treffer seiner Leipziger B-Junioren gegen den FC Bayern München. Das Testspiel fand beim TSV Neudrossenfeld statt, dem sich der Ex-Jugend-Nationalspieler jetzt angeschlossen hat.Peter Mularczyk
+1 Bild

Der TSV Neudrossenfeld hat sich die Dienste eines ehemaligen Jugend-Nationalspielers gesichert. Und der kommt auch noch aus der Region.Der Fußball-Landesligist TSV Neudrossenfeld hat noch einen starken Nachwuchsmann verpflichtet. Der aus Trumsdorf bei Thurnau stammende ehemalige Jugend-Nationalspieler Nico Böhmer (19) kommt von RB Leipzig, wo er seit 2016 im Nachwuchs-Leistungszentrum ausgebildet wurde. Mit 14 Jahren war er vom TSV Thurnau zum 1. FC Nürnberg gewechselt, den er aber schon ein Jahr später (2015) wieder Richtung Leipzig verließ. In der abgelaufenen Saison absolvierte der Trumsdorfer vier Spiele für RB in der A-Jugend-Bundesliga, ehe sein Vertrag nicht verlängert wurde. Nico Böhmer hat in seiner Vita auch ein Länderspiel für die deutsche U16-Nationalmannschaft stehen.

Den Neudrossenfelder Kunstrasenplatz kennt Nico Böhmer bereits. 2017 bestritt er dort mit den B-Junioren von RB Leipzig ein Testspiel gegen den Nachwuchs des FC Bayern München, der damals vom heutigen Coach des VfB Stuttgart, Tim Walter, trainiert wurde.

Die Verantwortlichen des TSV Neudrossenfeld sind stolz, dass sich Böhmer für ihren Verein entschieden hat: "Dass wir wieder einmal für einen Spieler, der Profiluft geschnuppert hat, nach seiner Rückkehr in die Heimat Ansprechpartner Nummer 1 waren, bestärkt uns, dass unser Weg der richtige ist", lässt der TSV verlauten. Mit Lukas Schelenz haben die Neudrossenfelder erst kürzlich ein Talent aus Region verpflichtet, das beim KFC Uerdingen im Drittliga-Kader stand.

Nico Böhmer passe ebenfalls "zu 100 Prozent" in das Anforderungsprofil des Vereins, heißt es, schließlich habe sich der TSV Neudrossenfeld "auf die Fahnen geschrieben, mit jungen, talentierten Spielern aus der Region seinen Weg zu gehen". Böhmer könne sowohl in der Innenverteidigung als auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. cs

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren