Denn nach zwei Jahren kehrt Sebastian Lattermann an den "Weinberg" zurück. Der 27-Jährige spielte zuletzt beim FC Deisenhofen, Tabellendritter der Landesliga Südost. Sebastian Lattermann ist Lehrer für Sport und Deutsch in München und wird auch weiterhin in der Landeshauptstadt wohnen.

Lattermann trug bereits zwischen 2012 und 2017 das Neudrossenfelder Trikot und stieg in dieser Zeit mit dem TSV in die Bayernliga Nord auf. 2017 war er mit 26 Treffern Torschützenkönig der Landesliga Nordost. Eine Saison zuvor lag er mit 16 Treffern auf Rang 4.

TSV-Fußballabteilungsleiter Thorsten Schirmer erklärt, wie Lattermanns Comeback zustande kam: "Er hat uns seine Dienste angeboten und wird in der Rückrunde einiges auf sich nehmen. So war für uns klar dass wir ihn gerne dazu nehmen. Er kann der Mannschaft mit seiner Erfahrung helfen." Der Offensivmann wird unter der Woche bei einem Verein im Raum München trainieren und nur an den Spieltagen zur Mannschaft des TSV Neudrossenfeld stoßen.