Stadtsteinach
Tennis

"Stanicher"-Damen sammeln wichtige Punkte gegen den Abstieg

Die Bezirksliga-Damen des TC Stadtsteinach feierten einen 7:2-Erfolg in Coburg. Den Herren gelang ein 9:0-Kantersieg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Annalena Schröppel behielt im Spitzenspiel gegen ihre Coburger Gegnerin Abeska die Nerven und siegte im Match-Tiebreak.  Foto: Monika Limmer/Archiv
Annalena Schröppel behielt im Spitzenspiel gegen ihre Coburger Gegnerin Abeska die Nerven und siegte im Match-Tiebreak. Foto: Monika Limmer/Archiv
Die Damen des TC Stadtsteinach verbuchten mit dem 7:2-Erfolg beim TC Weiß-Rot Coburg wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg aus der Bezirksliga. Keine Chance ließen die Bezirksklasse-Herren dem EC Erkersreuth II: Sie feierten einen 9:0-Auswärtssieg.

Auch die Landesliga-Herren 50 der Stadtsteinacher überzeugten mit einem 6:3 gegen den TC Selb. Dagegen musste sich das Landesliga-Team der Damen 50 der TG Veitshöchheim mit 2:7 geschlagen geben.


Bezirksliga, Damen

TC Weiss-Rot Coburg -
TC Stadtsteinach 2:7

Annalena Schröppel entschied ihre Partie knapp im Match-Tiebreak für sich. Nadine Jobst gestattete ihrer Gegnerin nur einen Spielgewinn. Da Luisa Lindner nach einem Satz Rückstand eine Aufholjagd gelang, gingen die Stadtsteinacherinnen mit 3:0 in Front. Auch Hannah Spindler und Anna Schmidt punkteten für die Gäste, die mit einem 5:1-Vorsprung in die Doppelpartien gingen. Zum Abschluss fuhren An. Schröppel/Schmidt und Lindner/Al. Schröppel deutliche Siege ein, nur Jobst/ Spindler mussten sich geschlagen geben.

Ergebnisse: N. Abeska - An. Schröppel 2:6, 6:2, 5:10; Feiler - Jobst 1:6, 0:6; K. Abeska - Lindner 6:3, 4:6, 6:10; Lutz - Spindler 2:6, 4:6; Hammerschmidt - Al. Schröppel 6:2, 6:3; Liebermann - Schmidt 4:6, 1:6; N. Abeska/K. Abeska - Jobst/ Spindler 6:2, 6:1; Lutz/Liebermann - An. Schröppel/Schmidt 0:6, 0:6; Hammerschmidt/Badaljan - Lindner/Al. Schröppel 0:6, 3:6.


Bezirksklasse 1, Herren

EC Erkersreuth II -
TC Stadtsteinach 0:9

Tobias Burger zeigte sein bestes Spiel und fertigte seinen Erkersreuther Gegner Fabio Müller mit 6:1, 6:0 ab. Auch Rouven Kerner gewann mühelos. Tobias Will siegte im ersten Satz deutlich, wurde dann aber vom Kampfgeist seines Gegners überrascht, so dass es im zweiten Satz noch einmal spannend wurde (7:6). In der zweiten Runde siegte Michael Korkisch ungefährdet, noch stärker war Andreas Bobek mit seinem 6:0, 6:0 gegen Martin Wölfel. TCS-Spieler Maximilian Fiessmann musste gegen Lars Pleiner im ersten Satz hart kämpfen (7:6), bevor er im zweiten mit 6:0 siegte.

Lange zog sich das spannende erste Doppel zwischen Burger/Schott und Meier/Wölfel hin, am Ende hatten die "Stanicher" die besseren Nerven und siegten (6:7, 6:2, 10:8). Im zweiten Doppel mit Andreas Bobek und Rouven Kerner gegen Pleiner/Merz lief Bobek zu Höchstform auf und schmetterte den TC zum Sieg (6:1, 6:2). Auch das letzte TC-Doppel Fiessmann/Korkisch ließ den Gegnern keine Chance und gewann souverän (6:0, 6:2).

Ergebnisse:
Pleiner - Fiessmann 6:7, 0:6; Meier - Korkisch 2:6, 2:6; Rohn - Will 2:6, 6:7; Müller - Burger 1:6, 0:6; Wölfel - Bobek 0:6, 0:6; Merz - Kerner 2:6, 2:6; Rohn/Müller - Fiessmann/Korkisch 0:6, 2:6; Pleiner/Merz - Bobek/Kerner 1:6, 2:6; Meier/Wölfel - Burger/Schott 7:6, 2:6, 8:10.


Landesliga, Damen 50

TC Stadtsteinach -
TG Veitshöchheim 2:7

Beate Kratkai war noch leicht verletzt und hatte gegen die routiniert aufspielende Maria Pasch das Nachsehen. Evi Koll gab ihr Spiel kampflos ab. Susanne Will kam nach anfänglichen Schwierigkeiten gut ins Spiel und gewann mit 6:4, 6:4.

Die laufstarke Siglinde Wendel sicherte in einem drei Stunden andauernden Spiel einen weiteren Punkt für den TCS. Christine Erhardt kam mit dem variantenreichen Spiel von Helga Zolnhofer nicht zurecht und verlor deutlich. Ursula Schröppel begann die Partie überzeugend, ließ aber im zweiten Satz nach und unterlag knapp im Match-Tiebreak.

Kratkai/Will fehlte der letzte Biss, und das Duo unterlag mit 4:6,3:6. Wendel/Erhard kämpften hart, verloren aber dennoch. Lotz/Schröppel blieben gegen Peetz-Heberlein/Resch trotz langer Ballwechsel chancenlos.

Ergebnisse: Kratkai - Pasch 1:6, 4:6; Koll - Peetz-Heberlein (Aufgabe TCS); Will - Dusel 6:4, 6:4; Wendel - Störmer-Della Zoppa 6:4, 7:6; Erhardt - Zolnhofer 4:6, 1:6; Schröppel - Resch 6:4, 1:6, 8:10; Kratkai/Will - Pasch/Zolnhofer 4:6, 3:6; Wendel/Erhardt - Dusel/ Störmer-Della Zoppa 4:6, 5:7; Lotz/Schröppel - Peetz-Heberlein/Resch 2:6, 1:6


Landesliga, Herren 50

TC Stadtsteinach -
TC Selb 6:3

Einen wichtigen Schritt zum Klassenerhalt schafften die Stadtsteinacher mit dem ersten Heimsieg der Saison. In der ersten Runde setzten sich Roland Baumgartner und Jürgen Hoffmann nach starkem Spiel durch. Uwe Posse musste sich knapp im Match-Tiebreak geschlagen geben. In der zweiten Runde punkteten Manfred Korkisch und Dieter Hildner. Nachdem Thomas Streng im Match-Tiebreak verlor, stand es nach den Einzeln 4:2 für Stadtsteinach.

Der TC setzte in den Doppeln taktisch auf die dritte Position, mit Uwe Posse und Bernd Sesselmann. Die Rechnung ging auf und der wichtige Sieg stand fest. Korkisch/Hildner trugen einen weiteren Erfolg zum Gesamtsieg bei.

Ergebnisse: Streng - Konecny 7:5, 3:6, 4:10; Posse - Irber 6:2, 2:6, 7:10; Korkisch - Gradl 7:6, 6:4; Baumgartner - Licht 6:4, 6:3; Hildner - Leschka 6:3, 6:3; Hoffmann - Triebel 6:1, 6:3; Streng/Hoffmann - Gradl/Licht 4:6, 2:6; Korkisch/Hildner - Konecny/Triebel 6:0, 2:6, 10:4; Posse/Sesselmann - Irber/Leschka 6:3, 6:1. nj
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren