Schwaig bei Nürnberg
Fußball

Landesliga: TSV Neudrossenfeld geht in Schwaig unter

Der TSV Neudrossenfeld ist in der Fußball-Landesliga Nordost am Freitagabend bei Aufsteiger SV Schwaig mächtig unter die Räder gekommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
TSV-Trainer Markus Taschner unterlag mit seinem Team bei Aufsteiger SV Schwaig mit 0:5. Dirk Meier
TSV-Trainer Markus Taschner unterlag mit seinem Team bei Aufsteiger SV Schwaig mit 0:5. Dirk Meier

Die Mannschaft von Trainer Markus Taschner unterlag mit 0:5 (0:2) und kassierte wie schon in der Vorwoche in Feuchtwangen fünf Gegentreffer.

Dabei legten die Grün-Weißen gut los und übernahmen die Initiative. Richard Schneider (3.) hatte den ersten Abschluss. Doch auch die Heimelf kam zu Chancen: Tobias Särchinger (7.) scheiterte nach einer Flanke von Kevin Schwarz an TSV-Torwart Tobias Grüner. Kurz darauf verpasste Christoph Weber (14.) eine Särchinger-Hereingabe, auch den Abpraller brachte Martin von Vopelius nicht im Gästetor unter. Die beste Neudrossenfelder Möglichkeit in der ersten Halbzeit vergab Sascha Engelhardt (30.), der an SV-Torwart Oliver Haßler scheiterte.

Die Grün-Weißen machten zwar das Spiel, die Treffer erzielte aber Schwaig. Die Heimelf klärte aus der eigenen Hälfte mit einem langen Ball. TSV-Veteidiger Nico Böhmer, der sein Startelfdebüt feierte, verschätzte sich. Weber (35.) war der Nutznießer und traf aus 14 Metern zum 1:0. Beim zweiten Gegentreffer machte Torwart Grüner keine gute Figur. Diesmal unterschätzte der Schlussmann einen langen Ball und Särchinger (39.) musste nur noch ins leere Tor einschieben.

Nach Führung mit Fünferkette

Mit der Führung im Rücken setzte das SV-Team von Trainer Helmut Rahner im zweiten Durchgang auf eine Fünferkette. Die Grün-Weißen spielten gegen ein Defensivbollwerk an und kamen gelegentlich zu Möglichkeiten. Bas Peeters (50.) kam im Strafraum an den Ball, zielte aber zu ungenau. In der 56. Minute war SV-Torwart Haßler beim Schuss von Peeters zur Stelle, genau wie beim Freistoß von Stefan Kolb (67.).

Die Schwaiger zeigten sich, wie schon in der ersten Halbzeit, gnadenlos effektiv und stets mit dem gleichen Muster. Ein langer Abschlag von Torwart Haßler landete bei Weber. Der SV-Angreifer verteidigte den Ball und legte auf Sebastian Riese (76.) ab, der das 3:0 erzielte. In der Schlussphase kam es für die Taschner-Elf noch schlimmer. Riese erhöhte in der 82. Minute auf 4:0, kurz vor dem Ende setzte Fabian Dreßendörfer (89.) mit einem Heber den Schlusspunkt. Der eingewechselte Sebastian Lattermann verpasste aufseiten des TSV den Ehrentreffer. Durch die Niederlage bleibt die Taschner-Elf im Mittelfeld stecken.

SV Schwaig: Haßler - Schorr, von Vopelius, Lorenz, Akbulut, Särchinger (61. Horlamus), Sörgel, Riese, Weber, Schwarz (68. Ünal), Hamann (85. Linhardt). TSV Neudrossenfeld: Grüner - Möckel, Gareis, Taubenreuther, Schneider (77. Gerull), Schelenz, Böhmer, Pötzinger (46. Kolb), Peeters, Engelhardt, Löhrlein (63. Lattermann). Tore: 1:0 Weber (35.), 2:0 Särchinger (39.), 3:0, 4:0 Riese (76., 82.), 5:0 Dreßendörfer (89.). - Schiedsrichter: Thoma (FC Ober-/Mittelstreu). - Zuschauer: 150.reu

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren