Kupferberg

Kreisliga: FC Kupferberg siegt gegen den Favoriten

Der abstiegsgefährdete FC Kupferberg feiert zum Auftakt der Kreisliga-Restsaison einen 3:1-Erfolg gegen den viertplatzierten SC Hummeltal.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der zweimalige Torschütze für Kupferberg, Alexander Schubert (am Ball), umspielt den Hummeltaler Klaus Fiedler.  Foto: Monika Limmer
Der zweimalige Torschütze für Kupferberg, Alexander Schubert (am Ball), umspielt den Hummeltaler Klaus Fiedler. Foto: Monika Limmer
Mit einem starken Start sammelte der FC Kupferberg wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt der Fußball-Kreisliga Bayreuth Kulmbach. Von einem anfänglichen Rückstand ließ sich der FC nicht irritieren und feierte einen verdienten 3:1-Heimsieg gegen den SC Hummeltal.


Kreisliga Bayreuth/Kulmbach

FC Kupferberg -
SC Hummeltal 3:1 (2:1)

Bereits in der sechsten Minute hatte Lucas Holhut die große Chance, die Kupferberger in Führung zu bringen. Sein Schuss aus etwa 15 Metern Entfernung ging jedoch knapp über das Gehäuse. Da agierten die Gäste konsequenter, die ihre erste Möglichkeit direkt nutzten: Nach einem Eckball in der 18. Spielminute köpfte Niklas Gogoll erfolgreich ein.

Davon ließ sich die Heimelf allerdings nicht beeindrucken und drängte auf den Ausgleich. Der agilste Kupferberger, Alexander Schuberth, hatte zunächst Pech: Sein Kopfball aus kurzer Distanz ging haarscharf daneben. Besser machte es der eingewechselte David Benda, der sich einen langen Ball erlief und am Torwart vorbei den bis dahin längst überfälligen Ausgleichstreffer versenkte. Eine knappe Viertelstunde später legte Alexander Schuberth nach: Nach einer schönen Flanke von Bastian Müller traf er per Direktabnahme zur 2:1-Führung.

Zu Beginn des zweiten Abschnitts verloren die Gastgeber dann kurzzeitig die Ordnung und die Hummeltaler Gäste kamen etwas besser ins Spiel. Doch weit kamen sie nicht mit ihren hohen Bällen, die selten einen Abnehmer fanden oder Beute der sicheren und kompakt stehenden Abwehr der Heimelf wurden. Als Alexander Schuberth in der 69. Spielminute auf 3:1 erhöhte, war das Spiel für die Hummeltaler gelaufen. Kupferberg hätte durchaus noch höher gewinnen können. Aber Lucas Holhut traf in der 82. Minute nur den Pfosten. krau

FC Kupferberg:
Susko - Müller, Witzgall, Seidl, Heisinger, Hain, Mösch, Zipfel, A. Schuberth, L. Holhut, Klaus, Benda, Weidemann, F. Holhut

Schiedsrichter: Rogler (Rehau). - Zuschauer: 100. - Tore: 0:1 Gogoll (18.), 1:1 Benda (27.), 2:1 A. Schuberth (41.), 3:1 A. Schuberth (69.)

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren