Kulmbach
Tennis

Herren 40 des TSV Melkendorf vergeben letzte Chance

Die Tennis-Herren 40 des TSV Melkendorf steigen in die Bezirksklasse 1 ab.
Artikel drucken Artikel einbetten
Michael Küfner (Herren 40) spielte stark auf, siegte im Einzel klar mit 6:1, 6:0 und holte auch im Doppel mit seinem Bruder Andreas einen Mannschaftspunkt.  Foto: Limmer
Michael Küfner (Herren 40) spielte stark auf, siegte im Einzel klar mit 6:1, 6:0 und holte auch im Doppel mit seinem Bruder Andreas einen Mannschaftspunkt. Foto: Limmer
Ihre letzte Chance auf den Klassenerhalt in der Bezirksliga vergaben sie mit der 4:5-Niederlage gegen Schlusslicht und Mitabsteiger TC Zapfendorf.

Die TSV-Herren brachten in der Bezirksklasse 1 dem Tabellenführer TC Weiß-Blau Thurnau die erste Niederlage bei, doch das reichte nicht mehr zur Meisterschaft. Die Melkendorfer beenden die Saison auf Rang 2.


Bezirksliga Herren 40

TC Zapfendorf - TSV Melkendorf 5:4

Pech hatten die Melkendorfer bereits in der ersten Einzelrunde, als der in Führung liegende Jochen Isert sein Spiel verletzungsbedingt abgeben musste. Durch die Verletzung kamen die Gastgeber kampflos auch zu einem Punkt in den Doppeln. Da für die Gäste Andreas Küfner, Michael Küfner und nach harten Kampf auch Stefan Sahr punkteten, stand es nach den Einzeln 3:3. In den Doppeln gelang nur den Küfner-Brüdern Andreas und Michael ein TSV-Sieg - zu wenig für den Gesamtsieg und den Klassenerhalt.

Ergebnisse: Hohl - A. Küfner 6:0, 3:6, 4:10; Dormann - M. Küfner 1:6, 0:6; Schmitt - Berger 6:4, 6:4; Vogler - Isert 0:2 (Aufgabe TSV); Sieber - Weber 6:1, 7:6; Rügamer - Sahr 5:7, 6:7; Hohl/Schmitt - A. Küfner/M. Küfner 3:6, 4:6; Dormann/Vogler - Berger/Sahr 6:4, 7:5; Rügamer/Seiler - Isert/Weber (Nichtantritt TSV).


Bezirksklasse 1 Herren

TC Weiß-Blau Thurnau - TSV Melkendorf 4:5

Die Gastgeber benötigten in diesem Topspiel nur zwei Punkte, um die Meisterschaft zu sichern. Diese holten sie schon in den Einzeln, die sie mit 4:2 für sich entschieden. In den Doppeln zeigten die Melkendorfer Stärke und sicherten sich noch den Auswärtserfolg.

Ergebnisse: J. Höhn - T. Küfner 4:6, 5:7; A. Höhn - Pongratz 2:6, 0:6; Unger - A. Küfner 7:5, 6:0; Kolb - M. Küfner 6:4, 2:6, 10:6; Popp - L. Küfner 6:3, 6:2; Hanus - Stenglein 6:0, 6:0; J. Höhn/Unger - T. Küfner/L. Küfner 7:5, 0:6, 8:10; A. Höhn/Popp - A. Küfner/M. Küfner 1:6, 0:6; Kolb/Forkel - Pongratz/Stenglein 3:6, 6:7.


Bezirksklasse 1 Damen 40

TSV Melkendorf - Coburger Turnerschaft 6:3

Die Melkendorferinnen gingen voll konzentriert in dieses für den Klassenerhalt wichtige Spiel. Ute Schuberth zeigte eine gute Leistung und blieb mit dem 7:5, 6:1 in dieser Saison im Einzel ungeschlagen. Im letzten Saisonspiel gingen nur die ersten beiden Einzel an die Gäste. Mit zwei Doppelerfolgen bauten die Gastgeber den Vorsprung auf 6:3 aus.

Ergebnisse: Küfner - Banach 1:6, 1:6; Mahr-Schwender - Stegner-Shabestari 4:6, 2:6; Schuberth - Bauer 7:5, 6:1; Hager - Komolka 6:0, 6:1; Eggersdorfer - Gengnagel 6:2, 6:0; Konstantinidis - Jagusch 6:3, 6:2; Küfner/Hager - Stegner-Shabestari/Kommolka 6:3, 6:2; Schuberth/Konstantinidis - Banach/Gengnagel 4:6, 2:6; Eggersdorfer/Seyferth - Deuerling/Jagusch 6:3, 6:0.


Bezirksklasse 1 Juniorinnen 18

TC Hof - TSV Melkendorf 0:6

Wie im Hinspiel deklassierte der Nachwuchs des TSV Melkendorf die Hoferinnen mit 6:0. Zwar zwangen die Gastgeberinnen die Melkendorferinnen diesmal zwei Mal in einen dritten Satz - doch dann hatten die Gäste die besseren Nerven.

Ergebnisse: Höme - Isert 3:6, 6:2, 8:10; Böhringer - Küfner 3:6, 1:6; von Wiczlinsky - Sahr 6:7, 1:6; Bodky - Streng 3:6, 6:4, 5:10; Höme/von Wiczlinsky - Küfner/Sahr 2:6, 5:7; Böhringer/Bodky - Isert/Streng 6:7, 2:6.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren