Marktleugast
Handball

Generalprobe für Top-Duell ist geglückt

Das Top-Duell der Handball-Bezirksoberliga am kommenden Samstag kann kommen: Der TV Marktleugast gewann die Generalprobe mit 27:17.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eva Kauper ragte mit sechs Treffern beim TV Marktleugast heraus. Foto: Monika Limmer
Eva Kauper ragte mit sechs Treffern beim TV Marktleugast heraus. Foto: Monika Limmer
+6 Bilder

Die Handballerinnen des TV Marktleugast bleiben in der Bezirksoberliga dem Spitzenreiter SG Kunstadt-Weidhausen (17:3) auf den Fersen. Gegen die ersatzgeschwächte Truppe des TSV Weitramsdorf feierten sie nach einem Spiel mit einigen Höhen und Tiefen einen deutlichen 27:17-Sieg und liegen mit 17:5 Zählern auf Rang 2. Am kommenden Samstag kommt es in der Marktleugaster Dreifachsporthalle zum Gipfeltreffen zwischen dem TV und der SG.

Die Marktleugasterinnen starteten gut in die Partie. Mit einem schönen Treffer von Rechtaußen eröffnete Vanessa Wunner nach drei Minuten die Begegnung. Nach zehn Minuten führte Marktleugast mit 5:1. Durch drei Treffer in Folge von Sabine Schreiner-Marr, der Kreisläuferin der Gäste, kam der TSV auf zwei Treffer heran (6:4) - ein Grund für die erste Auszeit von TV-Coach Udo Prediger.

Daraufhin ging die Heimmannschaft erneut mit 8:4 in Führung, jedoch kamen die Gäste aus Weitramsdorf bis zum Halbzeitpfiff erneut auf zwei Tore (11:9) heran.

Predigers Halbzeitansprache trug Früchte. Marktleugast zog mit drei Treffern in Folge auf 14:9 davon. Erneut war es die starke Kreisläuferin der Gäste, die ihre Mannschaft im Spiel hielt.

In der 41. Minute erzielten die Gäste erstmals den Anschlusstreffer zum 15:14. Die Partie blieb spannend - bis zum 18:17 blieben die Gäste aus Weitramsdorf dran. In dieser Phase übernahm Eva Kauper Verantwortung und bestach durch schöne Eins-gegen-Eins-Aktionen. Insgesamt erzielte sie sechs Tore und war damit erfolgreichste Werferin der Heimmannschaft. Mit neun Toren in Folge machten die Marktleugasterinnen den Sack zu und gewannen deutlich mit 27:17.

In den letzten 14 Minuten gab es dank der kompakt stehenden Marktleugaster Abwehr und einer herausragenden Michaela Jahreiß im TV-Tor kein Durchkommen mehr für die jungen Weitramsdorferinnen.

TV Marktleugast - TSV Weitramsdorf 27:17 (11:9) TV Marktleugast: Christina Ehret, Michaela Jahreiß - Lena Angermann (4/1), Sandra Dietrich (4), Julia Goller, Sarah Hüller (4), Eva Kauper (6), Jennifer Lauterbach (1), Elke Ruckdeschel (1), Katharina Schott (1), Eva Söllner (2), Vanessa Wunner (4/1).

Zuschauer: 150. - Siebenmeter: 6/2 - 5/5. - Zeitstrafen: 0 - 2. - Schiedsrichter: Mario Mirwald.



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren