Laden...
Marktleugast
laufsport

Fünf Marathon-Läufe in fünf Tagen

282 Kilometer in fünf Tagen, jeden Tag einen Marathon. Johannes Haueis aus Hermes (Landkreis Kulmbach) ist den Frankenwaldsteig am Stück gelaufen. "Es haben vor mir manche versucht. Aber ich glaube, i...
Artikel drucken Artikel einbetten
Daumen hoch: Johannes Haueis beim "Zieleinlauf" in seinem Heimatort Hermes.  Foto: privat
Daumen hoch: Johannes Haueis beim "Zieleinlauf" in seinem Heimatort Hermes. Foto: privat

282 Kilometer in fünf Tagen, jeden Tag einen Marathon. Johannes Haueis aus Hermes (Landkreis Kulmbach) ist den Frankenwaldsteig am Stück gelaufen. "Es haben vor mir manche versucht. Aber ich glaube, ich bin der erste, der es geschafft hat", sagt der Läufer der "Crazy Runners Frankenwald".

Seit 2015 hat sich der gelernte Koch als Ausdauersportler einen Namen gemacht. An fünf aufeinanderfolgenden Tagen einen Marathon zu laufen, das war für Haueis aber Neuland. "Mental ist das eine Herausforderung. Aber ich habe immer von Tag zu Tag geschaut", sagt Haueis. Den Fokus legte er ohnehin nicht auf sportliche Höchstleistungen. "Ich habe mir Pausen gegönnt, um auch die Landschaft zu genießen. Man lernt neue Ecken seiner Heimat kennen." Erfahrungen, die der Hermeser auch für seine Gastronomie nutzt. "Wenn sich unsere Gäste nach schönen Strecken erkundigen, muss man ihnen auch Tipps geben können."

Ihm persönlich habe das Höllental und die Gegend um Ludwigsstadt gut gefallen. Der Frankenwaldsteig hat 13 Etappen mit bis zu 29 Kilometern Länge und 833 Höhenmetern. Haueis' Start und Ziel war sein Heimatort Hermes. "Ich bin jeden Tag etwa zwei bis drei Etappen gelaufen und war nach der reinen Laufzeit vier bis fünf Stunden unterwegs." Seine Familie habe den Shuttle-Service übernommen und ihn früh zu den Startpunkten gefahren und abends abgeholt. Gelaufen ist Haueis aber alleine. Den Frankenwaldsteig nicht mit seinen Kollegen der "Crazy Runners" gelaufen zu sein, habe Haueis vermisst.

Sportlich verfolgt der Läufer aus Hermes ein großes Ziel: "Einmal einen Transalp-Run zu laufen. Das ist mein großer Traum." Bislang seien die "Adidas-Infinite-Trails" die schönste Veranstaltung gewesen. Ein aus drei Läufern bestehendes Team musste eine Strecke von 120 Kilometern bewältigen. the

Verwandte Artikel