München
Basketball

BBC Bayreuth geht gegen den FC Bayern am Ende die Luft aus

Der BBC Bayreuth hat seine Haut im bayerischen Derby der 1. Basketball-Bundesliga beim FC Bayern München teuer verkauft, musste sich dem Favoriten jedoch mit 72:84 (39:49) geschlagen geben.
Artikel drucken Artikel einbetten
BBC-Coach Marco van den Berg konnte bei der Niederlage in München mit Simon Schmitz zufrieden sein, der in nur 14 Einsatzminuten 13 Punkte sammelte. Foto: Peter Mularczyk
BBC-Coach Marco van den Berg konnte bei der Niederlage in München mit Simon Schmitz zufrieden sein, der in nur 14 Einsatzminuten 13 Punkte sammelte. Foto: Peter Mularczyk
Die Bayreuther lagen vor dem letzten Viertel mit nur vier Punkten Rückstand in Schlagdistanz. Einige leichte Fehler zu Beginn des Schlussabschnitts und der zunehmende Druck des FC Bayern raubten den Oberfranken dann aber die Hoffnung auf eine Überraschung.

BBC-Power-Forward Jason Cain bestätigte seine ansteigende Formkurve und avancierte mit 16 Punkten zum Topscorer der Wagnerstädter. Einen starken Eindruck hinterließ auch Simon Schmitz, der in lediglich gut 14 Einsatzminuten 13 Punkte erzielen konnte. Beim FC Bayern München stach einmal mehr A-Nationalspieler Robin Benzing mit 16 Punkten heraus.

Pesic ist nicht zufrieden

"Das große Thema für uns heute war: Welche Mannschaft kommt öfter an die Freiwurflinie, welche kann am besten den Korb attackieren? Beides haben wir deutlich verloren.
Trotzdem haben wir einige Momente gehabt, in denen wir das Spiel hätten kippen können. Aber wenn man in München gewinnen will, muss man richtig zu den Rebounds gehen", sagte BBC-Coach Marco van den Berg.

Münchens Trainer Svetislav Pesic bemängelte trotz des Sieges die fehlende Kontinuität seiner Akteure: "Eine Mannschaft, die eine Spitzenmannschaft werden will, muss in jedem Viertel mindestens fünf Minuten so spielen, wie wir nur im letzten Viertel gespielt haben."

Am kommenden Wochenende pausiert der Ligaspielbetrieb wegen des Allstar-Days in der Arena Nürnberg. Der BBC Bayreuth ist durch Nicolai Simon und Bryan Bailey vertreten. Zum nächsten Bundesligaspiel erwartet der BBC am 26. Januar Phoenix Hagen.

FC Bayern München - BBC Bayreuth 84:72

(22:18, 27:21, 16:22, 19:11) FC Bayern: Benzing (16 Punkte/1 Dreier), Troutman (13), Rice (11/1), Thomas (9), Roberts (8), Jagla (8), Hamann (7), Homan (5), Halperin (4/1), Radosavljevic (3), Valérien, Greene.

BBC Bayreuth: Cain (16), Schmitz (13/3), McGhee (10), Bailey (10), Trapani (7/1), Siksnius (6/2), Hamilton (5/1), Zeis (3/1), Simon (2), Durant, Schmidt, Spöler.


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren