Bayreuth
Eishockey

Bayreuth Tigers feiern zweiten Sieg

Die Bayreuth Tigers halten Anschluss an das Feld in der 2. Eishockey-Bundesliga (DEL 2). Gegen die Kassel Huskies feierte das Schlusslicht den zweiten Saisonsieg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Bayreuther Noah Nijenhuis zieht fulminant ab, der kasseler Tim Lucca Krüger versucht noch abzuwehren. Foto: Peter Mularczyk
Der Bayreuther Noah Nijenhuis zieht fulminant ab, der kasseler Tim Lucca Krüger versucht noch abzuwehren. Foto: Peter Mularczyk

Die Bayreuth Tigers halten Anschluss an das Feld in der 2. Eishockey-Bundesliga (DEL 2). Gegen die Kassel Huskies feierte das Schlusslicht den zweiten Saisonsieg. Bayreuth Tigers - Kassel Huskies 3:1 (2:0, 1:1, 0:0) Die Bayreuther mussten auf ihren Top-Torschützen Bosas verzichten, Kassel auf seine Verteidiger Little und Reis. Lange passierte nichts, ehe der Bayreuther Järveläinen von der blauen Linie einfach mal abzog und den Kasseler Torwart zum 1:0 überwand (19.). Gegen noch nicht wieder sortierte Huskies startete Sebastian Busch ein Solo aus der Mittelzone, vernaschte Verteidiger Dinger und legte die Scheibe Hungerecker durch die Beine ins Netz. Zwischen den beiden Treffer lagen keine 20 Sekunden.

Auch im zweiten Abschnitt taten sich die Gäste schwer. Sie verzettelten sich in zu vielen Einzelaktionen, so dass die Tigers immer wieder entscheidend stören konnten. Aus einem abseitsverdächtigen Angriff bei Vier gegen Vier markierte Gron mit einem satten Schuss den Anschlusstreffer. Sebastian Busch stellte aber nach einem feinen Querpass von Gläser im Stile eines Torjägers den alten Abstand wieder her.

Die große Chance zur Entscheidung hatten die "Gelb-Schwarzen" dann in Minute 46, als sie fast zwei Minuten doppelte Überzahl hatten, diese aber nicht nutzen konnten. So verteidigte Bayreuth bis zum Schluss tapfer den Vorsprung.

Gästecoach Rico Rossi kritisierte den zu geringen Arbeitsaufwand seiner Jungs, während Bayreuths Trainer Petri Kujala den guten und erfolgreichen Einsatz seines Teams hervorhob.

Das nächste Heimspiel der Tigers findet am Freitag um 20 Uhr gegen die Eispiraten aus Crimmitschau statt. Tore: 1:0 (19.) 5-4 Järveläinen; 2:0 (20.) S. Busch; 2:1 (36.) 4-4 Gron; 3:1 (39.) S. Busch. - Zuschauer: 1265. - Strafminuten: 12/16.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren