Kulmbach
Basketball

ATS-Damen feiern den ersten Sieg

Die Kulmbacherinnen siegen im Derby beim BBF Küps nach Anlaufschwierigkeiten deutlich mit 53:38.
Artikel drucken Artikel einbetten
Paula Simon (links/hier im Spiel gegen Baunach) musste in Küps nach der ersten Halbzeit verletzt zuschauen - dennoch hatte ihr ATS keine Mühe, in Küps den ersten Saisonsieg einzufahren. Foto: Karl Heinz Weber
Paula Simon (links/hier im Spiel gegen Baunach) musste in Küps nach der ersten Halbzeit verletzt zuschauen - dennoch hatte ihr ATS keine Mühe, in Küps den ersten Saisonsieg einzufahren. Foto: Karl Heinz Weber

Die Basketballerinnen des ATS Kulmbach haben den ersten Saisonsieg in der Bezirksliga eingefahren. Nach unglücklichen Niederlagen gegen Baunach und Kemmern gewannen sie das Derby beim BBF Küps nach verschlafenem Anfang noch klar mit 53:38.

Damen-Bezirksliga

BBF Küps - ATS Kulmbach 38:53 (19:27). - Die Einheimischen starteten gegen den favorisierten ATS frech. Vor allem Nikola Dassinger war in der Anfangsphase nicht zu kontrollieren und kam immer wieder zu einfachen. So lag Küps schnell mit 10:2 in Führung, ehe die ATS-Damen ihre Schlafmützigkeit beim Rebound ablegten und langsam die Kontrolle über das Spiel übernahmen. Jetzt wurde aus der Kulmbacher Abwehr schneller nach vorne gespielt, was zu einfachen Körben führte. So konnte der Rückstand auf 10:13 verkürzt werden.

Im zweiten Viertel wurde die Abwehrarbeit der Gäste besser, und in der Offensive suchte man jetzt den Weg zum Korb. Immer wieder konnte sich Natalie Arlt von der rechten Seite in Szene setzen. Der ATS hatte jetzt eindeutig das Heft in der Hand und den Gegner unter Kontrolle. So ging das Viertel mit 17:6 an Kulmbach.

Hofmanns geschickte Anspiele

Die zweite Hälfte mussten die Kulmbacherinnen ohne Paula Simon, die sich kurz vor der Pause verletzt hatte, bestreiten. Dennoch konnte der ATS die Führung weiter ausbauen. Immer wieder gelangen durch Luisa Hofmann geschickte Anspiele, die zu Korberfolgen genutzt wurden. In der Abwehr hatte man die zwei gefährlichsten Küpserinnen mittlerweile im Griff, so dass der Vorsprung auf 41:28 anwuchs.

Beim Stand von 49:32 war die Partie entschieden. Den Gastgeberinnen gelang noch eine kleine Ergebniskorrektur zum Endstand von 53:38 für den ATS.

ATS Kulmbach: Luisa Hofmann (16), Nicol Hanisch (8), Melanie Hansl (6), Julia Hanna (5), Sophia Hartl (4), Vanessa Zahl (4), Natalie Arlt (4), Paula Simon (4), Mientje Krüger (2), Katharina Schurkus, Paula Hanel.P.F.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren