Neudrossenfeld
Volleyball

Young Volleys fahren zur "Bayerischen"

Mit einem Sieg im Oberfranken-Derby gegen Memmelsdorf qualifizierten sich die Young Volleys der SG Neudrossenfeld/Hollfeld für die bayerische Meisterschaft.
Artikel drucken Artikel einbetten
Coach Norman Neugebauer hatte sein Team gut vorbereitet und freute sich mit den Mädels über die Quali zur "Bayerischen".  Foto: Peter Mularczyk
Coach Norman Neugebauer hatte sein Team gut vorbereitet und freute sich mit den Mädels über die Quali zur "Bayerischen". Foto: Peter Mularczyk
+5 Bilder
Nach der U20 qualifizierte sich auch die U16 der SG Neudrossenfeld/Hollfeld in heimischer Halle für die Teilnahme an den bayerischen Meisterschaften. Das Team von Coach Norman Neugebauer verlor im Laufe des Turniers nur ein Spiel und erreichte Platz 3.

In der Vorrundengruppe B spielte die Mannschaft gegen den TV Mömlingen, den TV Erlangen und den VC Schwandorf und gewann alle Partien souverän mit 2:0. So zog die Mannschaft als Gruppensieger direkt ins Halbfinale ein und vermied die Qualifikation über eine Zwischenrunde. Favorit Altdorf gewann in der Gruppe A ebenfalls alle Spiele und wurde Erster vor Hahnbach und Memmelsdorf.

Duell mit Hahnbach

Im Halbfinale kam es für den SG-Nachwuchs zum Duell mit dem SV Hahnbach. Der Vizemeister aus der Oberpfalz überzeugte mit harten und platzierten Aufschlägen sowie sicherem Spiel mit niedriger Fehlerquote.

Zahlreiche Zuschauer aus beiden Lagern feuerten ihre Teams an und bildeten eine stimmungsvolle Kulisse.

Eine ausgeglichene Partie auf gutem spielerischen Niveau stand nach zwei Sätzen 1:1, der Tie-Break musste entscheiden. Auch hier setzte sich keine Mannschaft entscheidend ab. Nach einer 13:12-Führung verloren die Young Volleys allerdings noch knapp mit 13:15, und Hahnbach stand im Finale gegen Altdorf, die Heimmanschaft musste gegen Memmelsdorf um Platz 3 spielen - und somit auch um die Qualifikation zur Teilnahme an der bayerischen Meisterschaft.

Oberfranken-Derby gewonnen

In diesem Match gegen den oberfränkischen Rivalen ging es auch um Revanche für das verlorene Finale auf Bezirksebene - dort gewann Memmelsdorf im Tie-Break. Auch in diesem Spiel ging es knapp und spannend zu - und wieder ging es in den Tie-Break.

Doch diesmal hatten die Young Volleys das bessere Ende für sich und gewannen mit 15:12; die Freude über die geschaffte Qualifikation zur Teilnahme an der bayerischen Meisterschaft war riesig. Im Finale wurde der TV Altdorf seiner Favoritenrolle gerecht und siegte gegen Hahnbach mit 2:0. Die bayerische Meisterschaft findet am Samstag, 21. März, in Hahnbach statt.

Young Volleys: Fanny Gnade, Jule Spindler, Olivia Cicek, Carla Rönn, Larissa Klob, Elli Schleuppner, Jenny Buckreus, Leonie Schwarz, Nadine Seidler
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren