Rugendorf
Tischtennis-Bayernliga

TTC Rugendorf: Klasse Leistung, kein Punkt

Die Herren des TTC Rugendorf haben in der Tischtennis-Bayernliga nach einer starken Leistung in Eschau knapp mit 7:9 verloren. Die Gäste durften lange zumindest auf einen Teilerfolg hoffen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zeigte eine bärenstarke Leistung: der Rugendorfer Alexander Jobst. Foto: Monika Limmer
Zeigte eine bärenstarke Leistung: der Rugendorfer Alexander Jobst. Foto: Monika Limmer
Im Doppel wurden die Paarungen wieder neu zusammengestellt. Mit Erfolg: Rugendorf ging mit 2:1 Führung. Lenc/Puzik mussten sich dem Spitzendoppel Stadtmüller/Schattney mit 0:3 geschlagen geben. Das "Einserdoppel" Zavodsky/Schirner glich abe mit einem 3:1 gegen K. Spielmann/Brandenburg aus. Durch den Sieg im "Dreierdoppel" Hoffmann/ Jobst gegen C. Spielmann/ Geissler ging der TTC in Front.
Die Führung hielt nicht lange. Obwohl sich David Lenc bemühte, Spitzenspieler Stefan Stadtmüller Paroli zu bieten, kam er nicht über achtbare Satzergebnisse hinaus. Ivan Zavodsky schien nach dem 2:1 ein positives Einzelergebnis mitnehmen zu können, doch sicherte sich Gegner Andreas Schattney den Erfolg noch im Entscheidungssatz. Daniel Hoffmann hatte nicht seinen besten Tag erwischt und unterlag Kevin Spielmann.


Mit 5:4 in Front

Die drei nächsten Spiele führten die Rugendorfer auf die Erfolgsspur zurück, so dass die Gäste nach der ersten Einzelrunde mit 5:4 führten. Stefan Schirner landete einen 3:1-Satzerfolg gegen Christopher Spielmann. Alexander Jobst ließ sich von einer 2:1-Führung seines Gegners nicht beeindrucken und siegte im Entscheidungssatz mit 11:3. Mario Puzik fand gegen den Ersatzspieler Leon Brandenburg nur schwer ins Match. Unter dem Beifall der einheimischen Zuschauer erspielte sich das erst 13-jährige Nachwuchstalent eine 2:0-Satzführung. Danach drehte Puzik den Spieß um und siegte noch souverän im 5. Satz.

Da war nichts zu erben

Auch in der 2. Einzelrunde war für das vordere Paarkreuz nichts zu erben. Ivan Zavodsky zog im Eröffnungssatz gegen Stefan Stadtmüller alle Register seines Könnens und gewann diesen mit 11:2. Damit hatte er sein Pulver verschossen. Eine unglückliche Partie spielte David Lenc gegen Andreas Schattney. Er musste alle drei Sätze mit 9:11 abgegeben. Hoffnung für Rugendorf keimte auf, als Stefan Schirner gegen Kevin Spielmann seinen zweiten Einzelsieg einfuhr.
Als Daniel Hoffmann gegen Spielmann 2:1 in Front war, war die Chance da, mit 7:6 in Führung zu gehen. Hoffmann verlor allerdings im 5. Satz. Nun lag es an Mario Puzik, die Gäste heranzubringen. Er konnte eine 10:8- Führung im 3. Satz zur 2:1-Satzführung gegen Michael Geissler nicht nutzen, was mitentscheidend für seine Niederlage war. Damit hatten die Gastgeber das Remis sicher.
Ein bärenstarker Auftritt von Alexander Jobst ließ die Gäste noch mal hoffen. Er ließ dem Eschenauer Nachwuchstalent keine Chance. Jobst blieb als einziger Rugendorfer in Einzel und Doppel ungeschlagen. Stefan Schirner hätte ihm dies gleich tun können, wenn er nicht das Abschlussdoppel mit Ivan Zavodsky verloren hätte.
Im nächsten Heimspiel am 23. November, empfangen die Rugendorfer Herren um 15 Uhr den SV Hörstein. Nid.
TSV Eschau - TTC Rugendorf 9:7. - Stadtmüller/ Schattney - Lenc/Puzik 11:8, 11:4, 11:8; K. Spielmann/Brandenburg - Zavodsky/Schirner 12:10, 5:11, 8:11, 5:11; C. Spielmann/Geissler - Hoffmann/Jobst 8:11, 14:12, 6:11, 11:6, 7:11; Stadtmüller - Lenc 11:9, 11:7, 11:8; Schattney - Zavodsky 14:16, 11:5, 9:11, 11:7, 11:8; K. Spielmann - Hoffmann 11:8, 11:3, 11:8; C. Spielmann - Schirner 5:11, 8:11, 11:9, 9:11; Geissler - Jobst 8:11, 11:9, 11:7, 8:11, 3:11; Brandenb. - Puzik 12:10, 11:8, 7:11, 8:11, 3:11; Stadtmüller - Zavodsky 2:11, 11:6, 11:4, 11:8; Schattney - Lenc 11:9, 11:9, 11:9; K. Spielmann - Schirner 8:11, 11:9, 6:11, 11:9, 9:11; C. Spielmann - Hoffmann 11:8, 9:11, 8:11, 14:12, 11:6; Geissler - Puzik 6:11, 11:7, 12:10, 11:6; Brandenburg - Jobst 8:11, 9:11, 5:11; Stadtmüller/Schattney - Zavodsky/Schirner 6:11, 11:7, 11:1, 11:6.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren