Laden...
Neudrossenfeld
Fußball-Landesliga Nordost

TSV Neudrossenfeld entlässt Trainer Riedel

Der Tabellenführer und Meisterschaftsaspirant holt Peter Schmidt zurück, der die Mannschaft bis zum Saisonende betreut. Ab der neuen Saison übernimmt mit Detlef Hugel ein alter Bekannter den Posten des Chefcoaches beim TSV.
Artikel drucken Artikel einbetten
Landesliga-Spitzenreiter TSV Neudrossenfeld hat am Dienstagabend überrachend Trainer Joachim Riedel entlassen. Foto: Alexander Muck
Landesliga-Spitzenreiter TSV Neudrossenfeld hat am Dienstagabend überrachend Trainer Joachim Riedel entlassen. Foto: Alexander Muck
+3 Bilder

Fußball-Landesligist TSV Neudrosenfeld trennt sich mit sofortiger Wirkung von seinem Trainer Joachim Riedel. Peter Schmidt ist für den Rest der Saison wieder Chefcoach bei den Grün-Weißen, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

"Wir sind mit der Entwicklung der Mannschaft nach der Winterpause nicht zufrieden. Darüber haben auch die durchaus erfolgreichen Ergebnisse der letzten Wochen nicht hinweg getäuscht. Deshalb haben wir uns jetzt zu diesem Schritt entschlossen", so der TSV-Abteilungsleiter Thorsten Schirmer zur Trennung. "Wir wollen mit dieser Entscheidung auch ein Zeichen an die Mannschaft senden."

"Bei Joachim Riedel möchten wir uns für seine geleistete Arbeit in den vergangenen zwei Jahren, erst als Co-Trainer von Peter Schmidt und dann als Cheftrainer, bedanken und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute," sagt Schirmer. "Wir hoffen nun, dass wir mit Peter Schmidt die Saison erfolgreich zu Ende bringen und mit dem Aufstieg in die Bayernliga krönen können."

Ab Sommer übernimmt dann ein alter Bekannter die Grün-Weißen. Detlef Hugel, aktuell noch beim Ligakonkurrenten ASV Pegnitz unter Vertrag, wird in seine zweite Amtszeit als Trainer in Neudrossenfeld gehen. Der Peestener war bereits von 2007 bis 2011 für den TSV tätig und führte die Grün-Weißen von der Bezirksliga bis in die Landesliga. Schirmer: "Mit Detlef Hugel konnten wir einen Trainer verpflichten, der den Verein und seine Strukturen bestens kennt. Er braucht also keine Eingewöhnungszeit."

Florian Gogolok geht ebenfalls

Der Vertrag von Florian Gogolok, der die 2. Mannschaft des TSV seit 2011 trainiert und mit ihr den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft hat, wird nicht verlängert. Der Spielertrainer verlässt den Verein zum Saisonende. "Wir bedanken uns natürlich auch bei ihm", betont Schirmer, "er hat die Mannschaft in die Bezirksliga geführt, und ich bin mir sicher, dass die noch nötigen Punkte für den Klassenerhalt noch geholt werden."

Hier steht der Nachfolger allerdings noch nicht fest. "Die Suche läuft auf Hochtouren. Wir sind bereits in Gesprächen mit möglichen Trainerkandidaten", erklärt der Neudrossenfelder Fußball-Abteilungsleiter.

Unterstützt werde der künftige Trainer der 2. Mannschaft weiter von Daniel Stöcker. Die Zusammenarbeit mit ihm wird fortgesetzt. "Wir sind mit seiner Arbeit hochzufrieden. Aus beruflichen Gründen ist es ihm aber nicht möglich, den Trainerposten auszufüllen. Deshalb wird er das Trainerteam als dritter Trainer unterstützen", so Schirmer.

Der TSV Neudrossenfeld wünscht den beiden scheidenden Trainern für die Zukunft alles Gute. Dem neuen Trainerteam wünscht der TSV ein gutes Händchen bei allen Entscheidungen und natürlich viele Siege für unseren TSV.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren