Seiner Favoritenrolle gerecht wurde dagegen der zweite im Einsatz befindliche Kulmbacher Bezirksligist: Jedoch hatte der SSV Kasendorf beim Kreisliga-Dritten TSV Presseck mehr Mühe als erwartet. Am Ende siegten die Gäste mit 3:2.


Achtelfinale


ATS Kulmbach - VfB Kulmbach 2:4
FC Marktleugast - TSC Mainleus 5:2
TSV Presseck - SSV Kasendorf 2:3
Stechendorf - SSV Warmensteinach 6:1
Engelmannsreuth - Sportr. Bayreuth 0:3
TSV Glashütten - TSV Mistelbach 1:5
Post-SV Bayreuth - Kirchenlaibach 0:6
Freitag, 6. Juli, 18.30 Uhr:
FC Neuenmarkt - TSV Bad Berneck

Viertelfinale


Donnerstag, 12. Juli, 18.30 Uhr:
VfB Kulmbach - FC Marktleugast
Neuenm./Bad Berneck - Kasendorf
SV Stechendorf - Sportring Bayreuth
TSV Mistelbach - TSV Kirchenlaibach


Mehr lesen Sie in der Freitagausgabe der Bayerischen Rundschau