Auf Platz 61 mit 21:54 Minuten Rückstand auf den Gesamtsieger, den Amerikaner Levi Leipheimer (Omega Pharma Quickstep) hat der Altenkunstadter Radprofi Grischa Janorschke sein erstes Mehretappenrennen für sein neues Team Net-App abgeschlossen. Die Tour de San Luis (Kat. 2.1) führe über sieben Tage durch die gleichnamige Provinz Argentiniens.
Der 24-jährige Janorschke verkaufte sich bei seinen ersten 1050 Rennkilometern für die bayerische Equipe überwiegend gut, wenngleich der Oberfranke auf der vorletzten Etappe Pech mit einem schleichenden Platten in der Endphase hatte. "Mein persönliches Fazit fällt im Großen und Ganzen gut aus. Dass wir uns im Finale der letzten Etappe gemeinsam im Konzert der ganz großen Teams bewegen konnten, stimmt uns für die zukünftigen Rennen recht positiv", sagte Janorschke. Beim finalen Sprint lief es allerdings für das Team Net-App überhaupt nicht.