Neudrossenfeld
Volleyball

N.H. Young Volleys feiern 3:2-Coup gegen den Vizemeister Obergünzburg

Die N.H. Young Volleys feiern vor 150 Fans einen Überraschungscoup gegen den amtierenden Vizemeister TSV Obergünzburg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Riesenjubel bei den N.H. Young Volleys: Ihnen gelang mit dem 3:2-Sieg gegen den amtierenden Vizemeister TSV Obergünzburg eine dicke Überraschung. Von links Sophia Höreth, Leonie Stöcker und Antonia Raith.
Riesenjubel bei den N.H. Young Volleys: Ihnen gelang mit dem 3:2-Sieg gegen den amtierenden Vizemeister TSV Obergünzburg eine dicke Überraschung. Von links Sophia Höreth, Leonie Stöcker und Antonia Raith.
+26 Bilder
Riesenjubel bei den N.H. Young Volleys: Zum Rückrundenauftakt schlug der Neuling den amtierenden Vizemeister TSV Obergünzburg überraschend in fünf Sätzen. Die mehr als 150 Zuschauer sahen ein nervenaufreibendes Volleyballspiel.

Durch die Rückkehr von Johanna Meisel hatte Trainer Marc d'Andrea auf der Libera-Position eine Alternative. Fanny Gnade, die sonst Außenangreiferin spielt, wechselte sich mit Kristina Böhm als Libera ab. Ziel war es, die Annahme gegen einen aufschlagstarken Gegner wie Obergünzburg zu stabilisieren. Diese Umstellung trug Früchte. Die Young Volleys machten mit einer stabilen Annahme, variablem Zuspiel und einem stabilen Block den Gästen das Leben schwer. Der erste Satz verlief auf hohem Nievau und sehr ausgeglichen. Nachdem die Gäste schon auf 19:14 davongezogen waren, brachte eine Aufschlagsserie von Meike Schirmer die Wende. Über 22:20 sicherten sich die Young Volleys den ersten Satz mit 25:23.

Doch im zweiten Durchgang schlichen sich bei den Gastgeberinnen immer mehr Fehler ein. Man hatte die Obergünzburger Außenangreiferinnen nicht mehr im Griff, so dass eine 17:25-Niederlage die Folge war.
Auch der dritte Satz begann holprig. Trainer Marc d'Andrea wechselte auf der Außenposition Michaela Dutz für Lisa Meisel ein. Obergünzburg lag immer in Führung, doch die Young Volleys schafften den Ausgleich (24:24). Beim Stand von 26:25 verschlugen die Einheimischen den Satzball. Obergünzburg hatte das glücklichere Händchen und gewann den 3. Satz mit 28:26.


Moral ist nicht gebrochen

Doch wer dachte, dass damit die Moral der Young Volleys gebrochen wäre, sah sich getäuscht. Bei den Gastgeberinnen vertrat Antonia Raith die krankheitsbedingt ausfallende Nora Anders sehr gut. Zuspielerin Meike Schirmer konnte sie im Angriff oft gut in Szene setzen. Durch Einwechslungen von Johanna Meisel für Michaela Dutz, die ihr bestes Saisonspiel zeigte und im Außenangriff die Bälle immer wieder auf den gegnerischen Boden schmetterte, wurde zusätzlich die Defensive verstärkt. Auch dieser Satz gestaltete sich spannend. Mit viel Kampfgeist und der lautstarken Unterstützung des Publikums schafften die Damen aus Neudrossenfeld und Hollfeld den 25:23-Satzerfolg. Eine herausragende Leistung zeigte im Angriff Sophia Höreth.

Damit war schon ein Punkt gesichert. Doch die Mannschaft wollte mehr. Der Tie-Break war nichts für schwache Nerven. Die Young Volleys konnten sich immer wieder einen kleinen Vorsprung erspielen, der aber stets durch kleine Fehler verspielt wurde. Bei Seitenwechsel führten die Einheimischen mit 8:6. Leonie Stöcker und Sophie Mayer ackerten im Block, die Liberas Fanny Gnade und Kristina Böhm kämpften um jeden Ball in der Abwehr. So hieß es am Ende 16:14 für den Außenseiter, der damit auf Rang 4 kletterte und einen weiteren großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machte. Antonia Raith sagte: "Heute hat einfach alles gepasst. Jede Spielerin hat eine wahnsinnig gute Leistung gebracht. So viel Spaß und gleichzeitig so viel Spannung hatten wir schon lange nicht mehr."

Die Fans feierten die Mannschaft für ihre grandiose Leistung. Am nächsten Wochenende gastieren die N.H. Young Volleys in Regenstauf.

N.H. Young Volleys: Kristina Böhm, Michaela Dutz, Fanny Gnade, Sophia Höreth, Hannah Lauterbach, Sophie Mayer, Johanna und Lisa Meisel, Antonia Raith, Meike Schirmer und Leonie Stöcker. C.B.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren