Weiher
Hallenfußball

Mainleuser Titel-Hattrick ist unerreicht

Wer sind die erfolgreichsten Mannschaften bei der Kulmbacher Hallenfußball-Stadtmeisterschaft? Wir haben im Archiv gekramt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der TSC Mainleus zeigte 2001 der Konkurrenz erstmals die lange Zunge. Und auch 2008 bis 2010. Foto: BR-Archiv
Der TSC Mainleus zeigte 2001 der Konkurrenz erstmals die lange Zunge. Und auch 2008 bis 2010. Foto: BR-Archiv
Obwohl der letzte Turniersieg des ATS Kulmbach schon 14 Jahre zurückliegt (2003), ist der Verein immer noch der erfolgreichste Teilnehmer an der Kulmbacher Hallenfußball-Stadtmeisterschaft. Neun Mal in 33 Jahren seit der Premiere 1984 gewann der ATS den Rundschau-Cup, ein Mal weniger Ausrichter VfB Kulmbach. Auf je vier Siege bringen es der TSV 08 Kulmbach, der Vorjahresfinalist TSC Mainleus und der zuletzt zwei Mal in Folge siegreiche Landesligist SSV Kasendorf. Ein Titel-Hattrick beim Rundschau-Cup ist übrigens bislang nur dem TSC Mainleus (2008, 2009, 2010) gelungen.

Die Kasendorfer sind als Titelverteidiger für die 34. Stadtmeisterschaft in einer Woche am Samstag, 7. Januar 2017, automatisch startberechtigt. Für die beiden restlichen Plätze im von 16 auf 12 Mannschaften reduzierten Feld konnten sich die Vereine erstmals bewerben. Da sich nur der TSV Stadtsteinach und TSV Trebgast interessierten, sind sie - jeweils zum zweiten Mal - mit von der Partie. Die übrigen neun Vereine kommen alle aus der Stadt Kulmbach.

Das Turnier beginnt um 10 Uhr mit dem Duell zwischen dem Gastgeber VfB Kulmbach und VfR Katschenreuth. Vor dem Viertelfinale gibt es ein Einlagespiel, vor den Endspielen wird eine Tombola mit lukrativen Preisen durchgeführt. Das Finale ist für 18.11 Uhr vorgesehen.


Der Spielplan


Vorrunde

Gruppe A

10 Uhr: VfB Kulmbach - VfR Katschenreuth
10.17 Uhr: Stadtsteinach - BSC Kulmbach
11.42 Uhr: VfB - TSV Stadtsteinach
11.59 Uhr: Katschenreuth - BSC
13.24 Uhr: VfB - BSC Kulmbach
13.41 Uhr: Katsch. - Stadtsteinach

Gruppe B

10.34 Uhr: ATS Kulmbach - BC Leuchau
10.51 Uhr: Vatan Spor - Melkendorf
12.16 Uhr: ATS - Vatan Spor
12.33 Uhr: Leuchau - Melkendorf
13.58 Uhr: ATS Kulmbach -Melkendorf
14.15 Uhr: Leuchau - Vatan Spor

Gruppe C

11.08 Uhr: Kasendorf - TSV 08 Kulmbach
11.25 Uhr: Trebgast - SV Burghaig
12.50 Uhr: Kasendorf - Trebgast
13.07 Uhr: TSV 08 - SV Burghaig
14.32 Uhr: Kasendorf - Burghaig
14.49 Uhr: TSV 08 - Trebgast


Viertelfinale

15.36 Uhr:
1. Gruppe A - Zweitbester Dritter (1)
15.54 Uhr: 1. Gruppe C - 2. Gruppe A (2)
16.12 Uhr: 2. Gruppe B - 2. Gruppe C (3)
16.30 Uhr: Bester Dritter - 1. Gruppe B (4)


Halbfinale

16.55 Uhr: Sieger Spiel 1 - Sieger Spiel 3
17.13 Uhr: Sieger Spiel 2 - Sieger Spiel 4


Endspiele

17.49 Uhr: Spiel um Platz 3
18.11 Uhr: Finale



Die ewige Bilanz von 1984 bis 2016

1984: 1. VfB Kulmbach, 2. TSV Melkendorf, 3. FC Kirchleus, 4. DJK Kulmbach. - Torschützenkönig: Robert Passing (FC Kirchleus/9 Tore). - Fairness-Pokal: DJK Kulmbach.
1985: 1. ATS Kulmbach, 2. TSV 08 Kulmbach, 3. VfB Kulmbach, 4. BSC Kulmbach. - Torschützenkönig: Sigurd Weith (DJK Kulmbach/10 Tore). - Fairness-Pokal: SV Burghaig.
1986: 1. DJK Kulmbach, 2. TSV 08 Kulmbach, 3. ATS Kulmbach, 4. VfB Kulmbach. - Torschützenkönig: Matthias Morck (TSV 08 Kulmbach/7 Tore). - Fairness-Pokal: Post-SV Kulmbach.
1987: 1. VfB Kulmbach, 2. TSV 08 Kulmbach, 3. DJK Kulmbach, 4. TSV Melkendorf. - Torschützenkönig: Ralf Förtsch (VfB Kulmbach/8 Tore). - Fairness-Pokal: VfR Katschenreuth.
1988: 1. ATS Kulmbach, 2. VfR Katschenreuth, 3. TSV Melkendorf, 4. SV Burghaig - Torschützenkönig: Ronald Brandl (TSV Melkendorf/10 Tore). - Fairness-Pokal: BC Leuchau.
1989: 1. ATS Kulmbach, 2. BSC Kulmbach, 3. DJK Kulmbach, 4. TSV Melkendorf. - Torschützenkönig: Uwe Schoberth (ATS/8 Tore). - Fairness-Pokal: DJK Kulmbach.
1990: 1. VfB Kulmbach, 2. VfR Katschenreuth, 3. FC Kirchleus, 4. TSV 08 Kulmbach. - Torschützenkönig: Stephan Hilpert (VfB Kulmbach/8 Tore). - Fairness-Pokal: DJK Kulmbach.
1991: 1. VfB Kulmbach, 2. TSV Melkendorf, 3. FC Kirchleus, 4. BSC Kulmbach. - Torschützenkönig: Horst Heuschmann (FC Kirchleus/8 Tore). - Fairness-Pokal: DJK Kulmbach.
1992: 1. ATS Kulmbach, 2. DJK Kulmbach, 3. VfB Kulmbach, 4. TSV Melkendorf. - Torschützenkönig: Matthias Morck (ATS Kulmbach/9 Tore). - Fairness-Pokal: VfR Katschenreuth.
1993: 1. VfB Kulmbach, 2. ATS Kulmbach, 3. FC Kirchleus, 4. VfR Katschenreuth. - Torschützenkönig: Thomas Bergmann (ATS Kulmbach/7 Tore). - Vatan Spor Kulmbach.
1994: 1. TSV 08 Kulmbach, 2. DJK Kulmbach, 3. ATS Kulmbach, 4. SpVgg Windischenhaig. - Torschützenkönig: J. Auschill (TSV 08 Kulmbach/9 Tore). - Fairness-Pokal: SV Burghaig.
1995: 1. TSV 08 Kulmbach, 2. TSV Melkendorf, 3. DJK Kulmbach, 4. Vatan Spor Kulmbach. - Torschützenkönig: J. Auschill (TSV 08 Kulmbach/10 Tore). - Fairness-Pokal: VfB Kulmbach.
1996: 1. ATS Kulmbach, 2. SpVgg Windischenhaig, 3. VfB Kulmbach, 4. TSV Melkendorf. - Torschützenkönig: Michael Kern (SpVgg Windischenhaig/6 Tore). - Fairness-Pokal: TSV Melkendorf.
1997: 1. ATS Kulmbach, 2. FC Kirchleus, 3. SpVgg Windischenhaig, VfR Katschenreuth. - Torschützenkönig: Sven Kunert (ATS Kulmbach/9 Tore). Fairness-Pokal: FC Ober-/Unterzettlitz.
1998: 1. SpVgg Windischenhaig, 2. BSC Kulmbach, 3. ATS Kulmbach, 4. VfR Katschenreuth. - Torschützenkönig: Sven Kunert (ATS/12 Tore). - Fairness-Pokal: BC Leuchau.
1999: 1. ATS Kulmbach, 2. BC Leuchau, 3. Vatan Spor Kulmbach, 4. SpVgg Windischenhaig. - Torschützenkönig: Sven Kunert (ATS Kulmbach/8 Tore). - Fairness-Pokal: FC Ober-/Unterzettlitz.
2000: 1. ATS Kulmbach, 2. DJK Kulmbach, 3. VfB Kulmbach, 4. Vatan Spor Kulmbach. - Torschützenkönig: Murat Fiy (ATS Kulmbach/10 Tore). - Fairness-Pokal: FC Kirchleus.
SpVgg Windischenhaig.
2001: 1. TSC Mainleus, 2. ATS Kulmbach, 3. VfB Kulmbach, 4. BC Leuchau. - Torschützenkönig: Eyk Henning (VfB Kulmbach/11 Tore). Fairness-Pokal: DJK Kulmbach.
2002: 1. VfB Kulmbach, 2. TSC Mainleus, 3. ATS Kulmbach, 4. BC Leuchau. -Torschützenkönige: Vitor do Adro (TSC Mainleus) und Marco Dreßel (VfB Kulmbach/je 9 Tore). - Fairness-Pokal: TSV 08 Kulmbach.
2003: 1. ATS Kulmbach, 2. TSV Melkendorf, 3. SV Burghaig, 4. VfB Kulmbach. - Torschützenkönig: Michael Stöcker (ATS Kulmbach/9 Tore). - Fairness-Pokal: TSV 08 Kulmbach.
2004: 1. SSV Kasendorf, 2. ATS Kulmbach, 3. SV Burghaig, 4. BSC Kulmbach. - Torschützenkönige: Metin Dogru (SV Burghaig), Sven Schott und Alexander Stamm (beide SSV Kasendorf/je 6 Tore). - Fairness-Pokal: ATS Kulmbach.
2005: 1. SSV Kasendorf, 2. BSC Kulmbach, 3. TSV Melkendorf, 4. TSV 08 Kulmbach. - Torschützenkönige: Tobias Sesselmann (TSV Melkendorf), Markus Krauß (SSV Kasendorf/je 8 Tore). - Fairness-Pokal: TSV Stadtsteinach.
2006: 1. BSC Kulmbach, 2. SSV Kasendorf, 3. ATS Kulmbach, 4. VfR Katschenreuth. -Torschützenkönige: Steffen Klaus (BSC Kulmbach) und Stefan Böhmer (ATS Kulmbach/je 6 Tore). - Fairness-Pokal: VfB Kulmbach.
2007: 1. TSV Melkendorf, 2. VfB Kulmbach, 3. BSC Kulmbach, 4. VfR Katschenreuth. - Torschützenkönig: Steffen Klaus (BSC Kulmbach/9 Tore). - Fairness-Pokal: SpVgg Windischenhaig.
2008: 1. TSC Mainleus, 2. VfR Katschenreuth, 3. VfB Kulmbach, 4. SSV Kasendorf. - Torschützenkönige: Roland Groß (TSC Mainleus) und Benjamin Fichtner (VfR Katschenreuth/je 6 Tore). - Fairness-Pokal: SpVgg Windischenhaig.
2009: 1. TSC Mainleus, 2. Vatan Spor Kulmbach, 3. ATS Kulmbach, 4. VfB Kulmbach. - Torschützenkönig: Sven Schelhorn (ATS Kulmbach/8 Tore). - Fairness-Pokal: SV Burghaig.
2010: 1. TSC Mainleus, 2. TSV 08 Kulmbach, 3. ATS Kulmbach, 4. FC Kirchleus. - Torschützenkönig: Sebastian Brand (TSC Mainleus/10 Tore). - Fairness-Pokal: SpVgg Windischenhaig.
2011: 1. TSV 08 Kulmbach, 2. TSC Mainleus, 3. ATS Kulmbach, 4. TSV Melkendorf. - Torschützenkönige: Artjom Brumm, Maximilian Popp (beide TSC Mainleus) und Holger Dittwar (BSC Kulmbach/je 5 Tore).
Fairness-Pokal: ATS Kulmbach.
2012: 1. TSV 08 Kulmbach, 2. FC Kirchleus, 3. VfR Katschenreuth, 4. BSC Kulmbach. - Torschützenkönig: Björn Zrenner (BSC Kulmbach/6 Tore). - Fairness-Pokal: Vatanspor Kulmbach.
2013: 1. VfB Kulmbach, 2. SSV Kasendorf, 3. ATS Kulmbach, 4. TSV 08 Kulmbach. - Torschützenkönig: Andreas Pistor (SSV Kasendorf/6 Tore). - Fairness-Pokal: Lindau.
2014: 1. VfB Kulmbach, 2. ATS Kulmbach, 3. VfR Katschenreuth, 4. FC Marktleugast. - Torschützenkönig: Kevin Kramarczyk (ATS/6 Tore). - Fairness-Pokal: Burghaig.
2015: 1. SSV Kasendorf, 2. ATS Kulmbach, 3. VfB Kulmbach, 4. VfR Katschenreuth. - Torschützenkönige: Julian Angermann (VfR Katschenreuth) und Tobias Sesselmann (VfB Kulmbach/je sieben Treffer). - Fairnesspokal: TSC Mainleus.
2016: 1. SSV Kasendorf, 2. TSC Mainleus, 3. ATS Kulmbach, 4. TSV Thurnau. - Torschützenkönig: Florian Böhmer (ATS/acht Treffer). - Fairnesspokal: Vatanspor Kulmbach.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren