Der 24-jährige Altenkunstadter war auf der 1. Etappe über 189,3 Kilometer von San Luis nach Villa Mercedes als Zwölfter Bester seines neuen Teams NetApp. Sieger wurde Francesco Chicchi (Omega Pharma - Quickstep). Der 31 Jahre alte Italiener entschied bei Regen und Hagelschauern den Sprint einer gut 30-köpfigen Spitzengruppe nach Foto-Finish vor den beiden Argentiniern Juan José Haedo (Saxo Bank) und Mauro Abel Richeze (Nationalteam) für sich.
Als bester deutscher Fahrer kam der Nürtinger Stefan Schumacher in seinem ersten Rennen für das dänische Christina-Watches-Team auf den 10. Platz.
Die Spitzengruppe mit den Favoriten wie Alberto Contador (Saxo-Bank), Vincenzo Nibali (Liquigas-Cannondale), Levi Leipheimer (Omega Pharma-Quick-Step), David Arroyo (Movistar) oder dem Vorjahreszweite José Serpa (Androni-Giocattoli) kamen zeitgleich mit dem Tagessieger ins Ziel.

Mehr lesen Sie in der Bayerischen Rundschau