Laden...
Bayreuth
Eishockey

Gelingt den Bayreuth Tigers der dritte Streich?

Die Play-off-Hatz der Bayreuther geht am Dienstag mit dem Heimspiel gegen die Tölzer Löwen weiter.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Tigers aus Bayreuth (gelbe Trikots) wirken fokussiert und sind offenbar bereit für die kommenden Herausforderungen.  Foto: Peter Mularczyk
Die Tigers aus Bayreuth (gelbe Trikots) wirken fokussiert und sind offenbar bereit für die kommenden Herausforderungen. Foto: Peter Mularczyk
Am Dienstag, 10. März, 20 Uhr, gastieren die Tölzer Löwen in den Eishockey-Oberliga-Play-offs zum dritten Spiel bei den Bayreuth Tigers. Mit der 2:0-Serienführung haben sich die Wagnerstädter schon einmal eine klasse Ausgangsposition geschaffen. Eine gute Regeneration und eine hohe Konzentration sind nun die wichtigsten Faktoren. Coach Waßmiller und seine Mannschaft sind aber erfahren genug, um diese Aufgabe zu meistern.
Reichlich eng wird es durch die Verletzungen im Kader des EHC.

Vor allem im Sturm drückt nun langsam der Schuh. Feuerpfeil fällt mit einem Handbruch aus, und beim Amerikaner Warda ist schwer abzuschätzen, ob und wann er wieder eingreifen kann. Die schwere Schulterverletzung von Marsall aus der Partie im Isarwinkel macht die Probleme noch größer, weil auch Juhasz nach seinem Ausfall weiter nicht im Vollbesitz seiner Kräfte ist.
Tölz kann aus dem Vollen schöpfen, war aber bisher nicht in der Lage, diesen Vorteil zu nutzen.

Kuhn sprang zwar zuletzt in die Bresche, doch den Bayreuthern würde mehr Entlastung speziell im Angriff und in den kräftezehrenden K.o.-Spielen mit ihrem extremen Terminrhythmus gut tun. Das Verletzungspech der Tigers nimmt momentan wahrlich groteske Züge an. Routinier Potac, Oberliga-Verteidiger des Jahres, hat bereits fünf Treffer gegen die Löwen erziel. Neben Potac baut Bayreuth auf die Eingeschworenheit der Mannschaft.
Hinzu kommt noch die individuelle Klasse der Bayreuther Spieler. Viele sind in der Lage in der "crunchtime" noch einmal die berühmte Schippe draufzulegen. Das Team wirkt fokussiert, die Tigers scheinen für die anstehenden Aufgaben bereit zu sein. bis

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren