Katschenreuth
Fußball

Detlef Zenk geht in seine siebte Saison

Detlef Zenk setzt seine Trainerkarriere beim VfR Katschenreuth fort. Der 52-Jährige hat seinen Vertrag beim Kulmbacher Vorstadtverein vorzeitig über diese Saison hinaus verlängert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Detlef Zenk bleibt auch in der kommenden Saison Trainer des VfR Katschenreuth. Foto: Monika Limmer
Detlef Zenk bleibt auch in der kommenden Saison Trainer des VfR Katschenreuth. Foto: Monika Limmer
Für den Alladorfer wird es dann bereits die siebte Serie beim VfR sein - und die vielleicht sogar in der Bezirksliga. Denn die Katschenreuther liegen zur Winterpause auf Rang 2 der Tabelle der Fußball-Kreisliga Bayreuth/Kulmbach, punktgleich mit dem SC Altenplos (je 34 Zähler). "Das ist natürlich eine klasse Ausgangsposition", freut sich Zenk auf die verbleibenden elf Spiele.

Detlef Zenk betont einmal mehr, wie wohl er sich beim VfR fühlt, auch wenn der A-Lizenz-Inhaber einst schon als Trainer des ATS Landesliga-Luft schnuppern durfte. Dass er gerne noch einmal höherklassig trainieren würde, daraus macht der 52-Jährige keinen Hehl, sieht es aber dennoch als Auszeichnung an, "den VfR Katschenreuth trainieren zu können." Ihm gefällt vor allem die Unterstützung, die er aus dem Verein erhalte. "Wir werden auch weiterhin unseren Kader kontinuierlich mit Talenten aus den eigenen Reihen ergänzen", sagt Zenk.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren