Rugendorf
Tischtennis-Bayernliga

Der TTC Rugendorf verpasst die Sensation

Der TTC Rugendorf schrammt in der Tischtennis-Bayernliga gegen Tabellenführer Kist knapp an einer Überraschung vorbei.
Artikel drucken Artikel einbetten
David Lenc (rechts) und Mario Puzik (links) gewannen das einzige Doppel für Rugendorf. Foto: Monika Limmer
David Lenc (rechts) und Mario Puzik (links) gewannen das einzige Doppel für Rugendorf. Foto: Monika Limmer
Der TTC Rugendorf hatte den Tabellenführer der Tischtennis-Bayernliga Nord, TTC Kist, am Rande einer Niederlage. Doch ausgerechnet in diesem Spiel verlor das Rugendorfer Top-Duo Ivan Zavodsky und Stefan Schirner gleich beide Doppel.
Für die Moral der Rugendorfer war dieses Unentschieden gegen den Aufstiegsfavoriten aber sehr wichtig. Zumal gleichzeitig der Rugendorfer Konkurrent im Abstiegskampf, die TS Arzberg, gegen den mit mehrfachem Ersatz angetretenen TSV Stein siegte.
TTC Rugendorf - TTC Kist 8:8. - Schirner/Zavodsky unterlagen völlig unerwartet der Gästepaarung Jäger/Heil. Hoffmann/Jobst hielten gegen das Bereziuk/ Czochanski zwar gut mit, mussten aber dennoch nach vier Sätzen die Segel streichen. Ein gut aufgelegtes Doppel Lenc/Puzik holte danach den ersten Punkt für Rugendorf.

Die erste Einzelrunde ließ dann die Erwartungen der Gastgeber steil in die Höhe schrauben, denn von sechs Einzeln konnte man fünf für sich entscheiden. Lediglich David Lenc verlor, so dass es 6:3 für Rugendorf stand. Schirner wehrte nun gegen Bereziuk drei Matchbälle ab und siegte im fünften Satz. Bei einer 7:3-Führung war der TTC dem Sieg nahe. Doch weder Zavodsky noch Daniel Hoffmann, der gegen den bislang ungeschlagenen Czochanski schon mit 2:1 Sätzen führte, konnten gewinnen. Das Unentschieden sicherte schließlich David Lenc.
Nachdem auch das hintere Paarkreuz der Rugendorfer seine Partien knapp mit 2:3 verlor, musste das Abschlussdoppel entscheiden. Doch Schirner/Zavodsky verloren auch gegen Bereziuk/Czochanski, so dass die Gäste unverhofft noch einen Punkt mitnahmen. G.N.
  Schirner/Zavodsky - Jäger/ Heil 12:14, 8:11, 11:3, 9:11; Hoffmann/Jobst - Bereziuk/ Czochanski 11:9, 6:11, 3:11, 7:11; Lenc/Puzik - Dreiser/Prozeller 11:8, 9:11, 11:9, 11:7; Schirner - Jäger 11:5, 11:4, 11:6; Zavodsky - Bereziuk 12:10, 5:11, 11:9, 7:11, 11:8; Hoffmann - Dreiser 4:11, 11:4, 11:8, 11:6; Lenc - Czochanski 2:11, 7:11, 8:11; Jobst - Heil 11, 5, 11:5, 11:9; Puzik - Prozeller 11:7, 11:8, 11:3; Schirner - Bereziuk 11:9, 11:9, 14:16, 10:12, 12:10; Zavodsky - Jäger 6:11, 6:11, 12:10, 11:6, 5:11; Hoffmann - Czochanski 12:10, 9:11, 11:7, 3:11, 8:11; Lenc - Dreiser 11:6, 6:11, 11:2, 9:11, 11:1; Jobst - Prozeller 7:11, 16:18, 11:8, 13:11, 5:11; Puzik - Heil 11:6, 9:11, 10:12, 11:8, 10:12; Schirner/ Zavodsky - Bereziuk/Czochanski 9:11, 12:10, 8:11, 4:11.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren