Stadtsteinach
Fußball

Der TSV Stadtsteinach ist wieder Kreisligist

Der TSV Stadtsteinach darf nach dem torlosen Unentschieden gegen den Zweiten FC Kupferberg die Kreisklassen-Meisterschaft feiern. Damit kehren die "Gelb-Schwarzen" nach zwei Jahren wieder in die Kreisliga zurück.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der TSV Stadtsteinach kehrt in die Kreisliga zurück. Foto: Alexander Muck
Der TSV Stadtsteinach kehrt in die Kreisliga zurück. Foto: Alexander Muck
+12 Bilder
Noch fast bis zum Schluss blieb die Meisterfrage in der Fußball-Kreisklasse 4 Kulmbach unbeantwortet. Nun hat der TSV Stadtsteinach im direkten Duell mit dem FC Kupferberg den Sack endgültig zugemacht und ist durch das torlose Remis vor dem letzten Spieltag uneinholbar mit vier Punkten vor den Kupferbergern, die den Kreisliga-Aufstieg nun über die Relegation schaffen wollen.


TSV Stadtsteinach  - 
FC Kupferberg 0:0
Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung brachte der TSV Stadtsteinach die Meisterschaft in trockene Tücher. In dem Spiel neutralisierten sich beide Teams weitgehend. Die erste Halbzeit verlief, bis auf die größte Möglichkeit durch Schuberth (TSV) in der 26. Minute, als er allein auf Torwart Susko zulief und dieser glänzend reagierte, ohne Höhepunkte. Auch der zweite Durchgang gestaltete sich ausgeglichen.
Nach einer Flanke durch den eingewechselten Seifferth von rechts köpfte Schlegel in der 63. Minute aus fünf Metern knapp über die Querlatte des Gästetores. Das Spitzenspiel lebte in den letzten fünf Minuten. In der 80. Minute wehrte der Gästetorwart einen Schuss von Schlegel mit einer Glanzparade ab. In der 88. Minute hatte der TSV Glück, als ein Kopfball der Gäste das Tor verfehlte. Die 500 Zuschauer hatten eine Minute vor Schluss schon den Torschrei zum Siegtreffer auf den Lippen, als Ciznar frei auf das Gästetor zurannte, jedoch rechts vorbei schoss.
Schiedsrichter: Masel (Heinersreuth).  - Zuschauer: 500.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren