Kasendorf
Fußball

Der SSV Kasendorf geht auswärts wieder leer aus

Der SSV Kasendorf hat auswärts wieder einmal in dieser Saison eine deftige Niederlage einstecken müssen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kasendorfs Torwart Christian Schrüfer musste in Mitterteich vier Mal hinter sich greifen, parierte aber einige Male noch glänzend. Foto: Limmer
Kasendorfs Torwart Christian Schrüfer musste in Mitterteich vier Mal hinter sich greifen, parierte aber einige Male noch glänzend. Foto: Limmer
Nach einem kurzen Aufbäumen verlor das Team des neuen Trainers Michael Werzer beim SV Mitterteich mit 0:4. Allerdings mussten die Kasendorfer in der Oberpfalz mit einer arg ersatzgeschwächten Truppe antreten.

Die Mitterteicher machten von Beginn an enormen Druck. Schon in der 5. Minute eine Riesenchance durch Manuel Dürbeck nach tollem Spielzug, doch SSV-Keeper Christian Schrüfer konnte parieren. Dann brannte es binnen zwei Minuten jeweils nach Kopfbällen von Bächer zwei Mal lichterloh im Gästestrafraum. Zunächst vollbrachte Schrüfer eine Glanztat (8.), dann klärte ein SSV-Akteur auf der Linie, Dürbeck setzte den Nachschuss knapp vorbei (9.).

Die Kasendorfer überstanden die stürmische Mitterteicher Anfangsphase mit Glück und konnten dann etwas durchschnaufen. Erst nach einer halben Stunde folgten die nächsten brenzligen Situationen vor dem Gästetor.
Ryba traf in guter Position nur den eigenen Mitspieler (29.), dann schoss Hecht am kurzen Pfosten vorbei (32.).
Eine Minute später erzielten die Oberpfälzer die überfällige Führung. Nach einem Solo über den halben Platz setzte Bächer Dürbeck in Szene. Dieser legte dem freistehenden Drechsler auf, der wiederum SSV-Torwart Schrüfer tunnelte - 1:0.

Männl (38.) und Göhlert (43.) hätten schon vor der Pause das Ergebnis erhöhen können. Die einzige Kasendorfer Gelegenheit vergab Andreas Pistor, dessen Schuss SV-Keeper Eckert mit glänzender Fußabwehr parierte.

Der knappe Pausenrückstand schmeichelte den Gästen.
Zehn Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Manuel Dürbeck nach Hecht-Pass in die Gasse auf 2:0. Der Mitterteicher überwand Schürfer mit Hilfe des Innenpfostens. Dürbeck vergab wenig später nur um Zentimeter das 3:0.

So hielten die Mitterteicher die Kasendorfer im Spiel. Und die Gäste bäumten sich nun tatsächlich etwas auf. Die beste Chance zum Anschlusstreffer vergab Simon Hösch, der am langen Pfosten freistehend nicht Richtung Tor brachte. Der SSV witterte nun Morgenluft. Das Aufbäumen der Gäste war aber nach dem herrlichen Treffer von Drechsler, der zuvor zwei Gegenspieler genarrt hatte, zum 3:0 beendet (74.).

Nach einem Foul an Männl verwandelte Jakub Ryba den fälligen Strafstoß im Nachschuss zum 4:0-Endstand (77.).


SV Mitterteich -
SSV Kasendorf 4:0 (1:0)
SV Mitterteich: Eckert - Zettl, Göhlert, Männl, Müller (78. Stich), Ryba, Hösl, Dürbeck (76. Pirner), Bächer, Hecht (69. Heidel), Drechsler.
SSV Kasendorf: Schrüfer - Jahrsdörfer, M. Stübinger, A. Pistor, Hollfelder, Schubert (58. F. Stübinger), Titus, F. Luft (82. Weißfloch), Hösch, Wirth, Schorn.
Tore: 1:0 Drechsler (37.), 2:0 Dürbeck (55.), 3:0 Drechsler (74.), 4:0 Ryba (77./Foulelfmeter). - Schiedsrichter: Eduard Maier. - Zuschauer: 150.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren