Kulmbach
Volksfest

Riesenandrang beim Familientag auf dem Kulmbacher Volksfest

Fahrten zum halben Preis lockten beim Familientag am Mittwoch wieder viele Kulmbacher auf das Volksfest am Festplatz am Schwedensteg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die "Bayern-Wippe" ist Jahr für Jahr eine Attraktion beim Kulmbacher Volksfest. Fotos: Alexander Hartmann
Die "Bayern-Wippe" ist Jahr für Jahr eine Attraktion beim Kulmbacher Volksfest. Fotos: Alexander Hartmann
+4 Bilder

Ob bei hochsommerlichen Temperaturen wie im Vorjahr oder bei fast frostigen zehn Grad am Mittwochnachmittag: Der Familientag auf dem Kulmbacher Volksfest ist immer gut besucht.

Gerade die Kleinsten waren gestern dick eingepackt. So manch einer drehte mit Mütze, Schal und sogar Handschuhen seine Runden auf dem Kinderkarussell.

Die XXL-Schaukel

Gut besucht war wie an den Anfangstagen das Fahrgeschäft von Patrick Sachs, das eine Attraktion bei der 70. Ausgabe des Volksfestes ist. Sein "X-Flight" ist eine XXL-Schaukel, die sich in bis zu 21 Meter Höhe in einem rasanten Tempo dreht. Auch an der "Bayern-Wippe", die Jahr für Jahr in Kulmbach aufgebaut ist und bei vielen Jugendlichen schon "Kultstatus" genießt, standen die Fahrgäste an der Kasse Schlange.

Vorfreude auf Wochenende

Die kühle Witterung vermiest den Schaustellern das Geschäft offenbar nicht. Sie sind mit dem bisherigen Verlauf des Volksfestes sehr zufrieden, wie Michael Korn betont, der die Veranstaltung am Schwedensteg organisiert. Er und seine Kollegen blicken mit Vorfreude auf das kommenden Wochenende, wenn bei um die 20 Grad Schal und Mütze bei den Karussell-Fahrten nicht mehr nötig sein werden. Geöffnet sind die Fahrgeschäfte und Buden täglich ab 14 Uhr, am Abschluss-Sonntag ab 13 Uhr.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren