Kulmbach

Kulmbach: Reifenstecher schlägt wieder zu - Polizei sucht Zeugen

Am Freitagmorgen (22. November 2019) mussten mehrere Kulmbacher feststellen, dass ihre Reifen von einem Unbekannten zerstochen wurden. Die Polizei bittet um Hinweise.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz
Symbolfoto: Christopher Schulz

Wie bereits vor circa zwei Wochen hat ein Unbekannter in Kulmbach wieder mehreren Autos die Reifen zerstochen. Am Freitagmorgen gegen 06.45 Uhr meldete sich der erste Geschädigte. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Sechs Autos fallen Vandalismus zum "Opfer"

Der erste Geschädigte hatte gemeldet, dass bei seinem Mazda 5 und auch an seinem VW Touran alle vier Reifen zerstochen wurden. Sie waren beide in der Theodor-Heublein-Straße abgestellt worden.

Kurze Zeit später meldete sich ein weiterer Besitzer eines Audi A3 und eines Skoda Octavia. Er hatte am Hundsanger geparkt und ebenfalls waren alle Reifen beschädigt.

Vom Vandalismus betroffen waren zudem ein Skoda Octavia am Bergsteig und ein Ford Focus, der auf dem Parkplatz des "Clever Fit" in der Kronacher Straße abgestellt war.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich wieder auf Tausende Euro. Die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung laufen.

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Die Polizei erhofft sich Hinweise:

  • Wer hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zwischen 22 Uhr und 6.30 Uhr im Bereich Theodor-Heublein-Straße, Hundsanger, Bergsteig und auf dem Parkplatz des "Clever Fit"verdächtige Beobachtungen gemacht?
  • Wer kann Hinweise auf den oder die Unbekannte Täter/in geben?

Hinweise werden unter folgender Telefonnummer entgegen genommen: 09221/6090

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren