Sanspareil
Koppelfest

Pferdefreunde trotzten dem Wetter

Hunderte Besucher interessierten sich für die Vorführungen der großen und kleinen Reiter in Sanspareil.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zoe und Nele König sind sehr begeisterte Reiterinnen. Ihre Reitlehrerinnen Elisa und Saskia haben mit ihnen extra für das Koppelfest eine Vorführung einstudiert.Katharina Müller-Sanke
Zoe und Nele König sind sehr begeisterte Reiterinnen. Ihre Reitlehrerinnen Elisa und Saskia haben mit ihnen extra für das Koppelfest eine Vorführung einstudiert.Katharina Müller-Sanke
+2 Bilder
Für das Koppelfest in Sanspareil haben sich die Betreiber des dortigen Pferdeparadieses wieder sehr viel Mühe gegeben. Winzige Pferde, riesige Pferde, zutrauliche und freche Ponys, hervorragend dressierte Araber, Westernpferde und vieles mehr. In Sanspareil ist beim Koppelfest richtig was geboten.

Die Quadrille ist jedes Jahr wieder ein Highlight. Und auch eine Vorführung von Reitlehrerin Saskia und ihrer Schülerin Luca war sehr interessant. Beide führten einen Pas de Deux auf, bei dem Reitlehrerin Saskia im Westernstil und Luca im englischen Stil ritt. Passenderweise nannten sie die Aufführung Classic meets Western.

Die Kinder lieben besonders, dass sie Pferde streicheln und selbst auf ihnen reiten können. Ihnen machte die Vorführung der Ponys besonders Spaß. Zoe König und ihre Schwester Nele waren bei dieser Vorführung dabei. Sie haben seit zwei Jahren Reitunterricht und zeigten bei der Aufführung ihr Können. Wie in Sanspareil üblich waren sie durch das Ponyführen und danach die Ponybande zum Reitunterricht gekommen und lieben es sehr.

Das Wetter war zum Koppelfest nicht ideal, aber die Besucher ließen sich die Laune nicht verderben. Viele Aktionen wie das Kaninchenhoppelrennen und auch die Zaubervorführungen konnten unter Dach gezeigt werden. Auch die Musik spielte im Zelt. Insgesamt ein rundum gelungenes Fest mit vielen Hundert Besuchern.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren