Berndorf
Kirche

Pfarrerin Sabine Winkler verlässt Thurnau

Die Pfarrerin von Berndorf und Trumsdorf, Sabine Winkler, verlässt das Dekanat Thurnau. Winkler wechselt nach Pegnitz.
Artikel drucken Artikel einbetten
Pfarrerin Sabine Winkler (rechts), hier mit  Regionalbischöfin Dorothea Greiner, wechselt  von Thurnau nach Pegnitz.  Foto: Archiv
Pfarrerin Sabine Winkler (rechts), hier mit Regionalbischöfin Dorothea Greiner, wechselt von Thurnau nach Pegnitz. Foto: Archiv
Pfarrerin Sabine Winkler verlässt nach 15 Jahren das Dekanat Thurnau. Winkler, die Pfarrerin in Berndorf mit Trumsdorf ist, wechselt nach Pegnitz. Ihre neue Stelle tritt sie Anfang September an, die Verabschiedung in Thurnau findet voraussichtlich Ende Juli statt.


Neue Herausforderung

Nach 15 Jahren sei es für sie Zeit gewesen, eine neue Herausforderung zu suchen, sagt die 50-Jährige, die sich beim Landeskirchenamt für Pegnitz beworben hat. Ein Wechsel der Pfarrstelle habe nach der langen Zeit ehe angestanden, so Winkler, der der Abschied schwer fallen wird: "Denn in Thurnau ist viel gewachsen. Es ist aber an der Zeit."


Familienrat hat getagt

Es sei eine Entscheidung der gesamten Familie gewesen, betont die Geistliche, die mit ihrem Mann Thomas und ihrer achtjährigen Tochter Hannah nach Pegnitz zieht. Sabine Winkler freut sich auf die neue Aufgabe, zumal sie dort mit mehreren Kollegen zusammenarbeiten könne. Anders als in Berndorf und Trumsdorf, wo sie doch das "Mädchen für alles" sei." Sie freut sich auch auf die Stadt. Eine Stelle in einem anderen Dorf wäre für mich keine Option gewesen", sagt Winkler, die ursprünglich aus Arzberg stammt.
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren