Polizeibeamte der Inspektion Stadtsteinach mussten am Samstag mehrmals ein Anwesen in Oberland anfahren. Eine 56-jährige Frau teilte mittags zunächst am Telefon mit, dass ihr Sohn zu Hause randaliert und sie auch körperlich angegangen habe.

Auf der Flucht

Beim Eintreffen der Polizei war der 31-Jährige aber bereits geflüchtet. Nach seiner Rückkehr am Abend und bei der Durchführung seiner Vernehmung fanden die Beamten in seinem Zimmer mehrere Blumentöpfe mit Cannabispflanzen. Die "Kleinplantage" wurde sichergestellt.

Dem aber nicht genug. Bei einem im Zimmer ebenfalls anwesenden 32-jährigen Kumpel wurde eine geringe Menge rauchfähiges Marihuana entdeckt. Beide Männer müssen sich nun auch wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.Pol.