Thurnau
Kerwatanz

Musikverein lockte beim Kerwatanz auf das Parkett

Tolle Stimmung herrschte beim Kerwatanz des Thurnauer Musikvereins in der Schulturnhalle.
Artikel drucken Artikel einbetten
Simon Tauer und Lisa Eschenbacher fühlten sich auf der Bühne sichtlich wohl. Fotos: Katharina Müller-Sanke
Simon Tauer und Lisa Eschenbacher fühlten sich auf der Bühne sichtlich wohl. Fotos: Katharina Müller-Sanke
+3 Bilder
Was wäre die Frühjahrskerwa in Thurnau ohne den Kerwatanz des Musikvereins. Der hat wie in jedem Jahr auch 2018 für Stimmung gesorgt. Dirigent Heimo Bierwirth steckte alle wieder mit seiner guten Laune an, und der Funke sprang in der Schulturnhalle sofort von den Musikern auf das Publikum über.

Auch wenn sich ein Kerwatanz, Schlager und Stimmungsmusik eher nach Unterhaltung für Besucher über 40 anhört, waren sowohl auf der Bühne als auch im Publikum überraschend viele junge Gesichter zu finden. Viele eingefleischte Fans dieser Musikrichtung hat es an dem Abend möglicherweise zu den Egerländern nach Kulmbach gezogen. Doch auch in Thurnau hatten die Gäste ihren Spaß.

Vor allem bei den Sängern zeigt sich, dass beim Musikverein Thurnau viele Talente schlummern und jeder seinen Platz bekommt. Simon Tauer zum Bespiel ist die neueste Entdeckung. Sein Vortrag von "Highway to hell war" war beeindruckend. Gemeinsam mit Lisa Eschenbacher sang er außerdem "Im Wagen vor mir fährt ein junges Mädchen". Beide fühlten sich sichtlich wohl auf der Bühne.


Langer Atem gefragt

Auch die erfahrenen Sänger hatten einen wichtigen Platz beim Konzert. Sie sind tragende Säulen des Vereins. Vor allem bei der beachtlichen Länge des Konzertes, das über viele Stunden ging, waren Durchhaltevermögen und ein langer Atem gefragt. Doch es hat sich gelohnt, wurden doch viele Tanzwillige auf das Parkett in der Schulturnhalle gelockt. Es herrschte eine ausgelassene Stimmung, und es gab nette Begegnungen zwischen Cha-Cha-Cha und Rock.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren