Rugendorf
Abriss

Mitten in Rugendorf soll ein Gemeinschaftspark entstehen

Die Gemeinde Rugendorf will das Gebäude an der Mühlleite 7 kaufen und abreißen. Auf dem Areal des früheren Bauernhofs soll eine Parkanlage entstehen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zu groß, zu aufwändig zu renovieren, niemand will es haben: Das Anwesen Mühlleite 7 gleich neben dem Schulhaus soll abgerissen werden. Auf dem Areal könnte ein Park oder Schrebergarten für alle entstehen.Klaus Klaschka
Zu groß, zu aufwändig zu renovieren, niemand will es haben: Das Anwesen Mühlleite 7 gleich neben dem Schulhaus soll abgerissen werden. Auf dem Areal könnte ein Park oder Schrebergarten für alle entstehen.Klaus Klaschka
+1 Bild
Die Verschönerung des Dorfs stand im Mittelpunkt der jüngsten Sitzung des Rugendorfer Gemeinderats. Zum einen wird die Staumauer am Naturbadeweiher neu beplankt und mit Geländer versehen. Zum anderen soll an der Mühlleite ein Park oder Schrebergarten für alle entstehen.
Bereits im vergangenen Jahr hat der Bauhof die Kneippanlage am Naturbadeweiher saniert und teils ganz erneuert. Außerdem wurde der einfache Kies im Weiher durch solchen mit besonders runden Steinchen ohne Kanten ausgetauscht. Nun wird auch die Staumauer saniert. Die Holzplanken und Geländer auf der Mauer sind bereits entfernt. Die Baustelle ist derzeit abgesperrt. Mit Christian Burdich vom Bauhof besprach der Gemeinderat nun bei einem Ortstermin, was und vor allem wie erneuert werden soll.


Kein Sprungturm

Auf die Betonmauer kommen neue Holzplanken, so dass man darauf auf die andere Uferseite gehen kann. Auch die Brücke über den Durchfluss wird neu gebaut. Versehen wird dieser Weg wieder mit einem Holz-Geländer auf beiden Seiten - und zwar aus senkrechten Brettern, damit sich niemand animiert fühlt, am Geländer hochzuklettern und ins Wasser zu springen. Sicherheit geht vor. Deshalb entschieden die Gemeinderäte auch, dass auf der Mauer keine Plattform gebaut werden soll, von der man ins Wasser springen könnte - obwohl ihnen die "Sprungturm-Idee" durchaus reizvoll erschien. Erneuert wird auch die Treppe ins Wasser gleich an der Betonmauer, ebenso das Geländer. Der Bauhof wird das Projekt Badeweiher nun in Angriff nehmen.


Gemeinde kauft Anwesen

Mit einem weiteren Projekt will Rugendorf den Ort attraktiver gestalten: Das ehemalige landwirtschaftliche Anwesen an der Mühlleite 7, ortsauswärt gleich nach dem Schulhaus, steht bereits seit Jahren leer. Die Eigentümer wohnen am Bodensee, und bis jetzt wurde niemand gefunden, der das Anwesen haben möchte: Zu groß, zu aufwändig und teuer zum Renovieren. Inzwischen ist die Gemeinde mit den Eigentümern einig geworden, das gesamte Anwesen zu kaufen. Das Gebäude soll abgerissen werden.
Auf dem gut einen halben Hektar großen Grund soll ein öffentlich zugänglicher Park entstehen. Der Entwurf der Landschaftsarchitekten Wirth und Birkenbeul in Kulmbach gefällt dem Gemeinderat, und es wurde beschlossen, dieses Vorhaben bei der "Förderinitiative Nordbayern" (Zuschussmöglichkeit bis 90 Prozent) einzureichen.
Neben dem Schulhaus sollen Stellplätze entstehen. Das Gelände wird mit Rasen und unterschiedlich gestalteten Wiesen umrundet, auf der auch Obstbäume stehen sollen. In der Mitte des Areals soll zudem in der Art symmetrisch geordneter fränzösicher Gärten ein Garten entstehen - für Gemüse, Rosen und Beerensträucher. Für die Anlage will man auch den örtlichen Gartenbauverein gewinnen. Zudem bestünde für die Schule die Möglichkeit, den Garten für den naturkundlichen Unterricht zu nutzen.
Beschlossen hat der Gemeinderat zudem, wieder die Kosten für einen Berufspraktikanten im Evangelischen Kindergarten für das nächste Schuljahr zu übernehmen, ebenso, weiterhin 50 Cent pro Einwohner an den Tierschutzverein für die Fundtierversorgung zu entrichten.


Noch keine Entscheidung

Immer noch keine Entscheidung fiel, ob für die Sicherstellung der Wasserversorgung "nur" eine UV-Anlage oder auch eine Anlage zur Ultrafiltration eingebaut wird.
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren