Mainleus
Kommunalwahl

Mainleus: CSU will mit Robert Bosch in zweite Amtszeit

Die Mainleuser CSU setzt bei der Bürgermeister-Wahl auf Amtsinhaber Robert Bosch, der am Donnerstag nominiert wurde.
Artikel drucken Artikel einbetten
CSU-Gemeinderatsmitglied Siegried Escher (rechts) gratulierte Bürgermeister Robert Bosch zur Nominierung und hatte für dessen Ehefrau Lisa Blumen dabei. Foto: Uschi Prawitz
CSU-Gemeinderatsmitglied Siegried Escher (rechts) gratulierte Bürgermeister Robert Bosch zur Nominierung und hatte für dessen Ehefrau Lisa Blumen dabei. Foto: Uschi Prawitz
+1 Bild

Die Mainleuser CSU setzt bei der Kommunalwahl 2020 - wie nicht anders zu erwarten - auf Robert Bosch, der am Donnerstagabend im "Fränkischen Hof" als Bürgermeisterkandidat nominiert wurde

Das amtierende Gemeindeoberhaupt will sich auch in Zukunft in den Dienst der Marktgemeinde stellen und die vielen Ideen und Projekte, mit deren Planung und Umsetzung bereits begonnen wurde, fortführen, wie er betonte. "Ich bin 2016 angetreten, um die Gemeinde Mainleus für die nächsten Generationen weiter zu entwickeln", sagte Bosch bei der Nominierungsveranstaltung, bei dem ihm die Mitglieder einstimmig das Vertrauen schenkten.

Über die Parteigrenzen hinweg

Auch aufgrund der "hervorragenden interfraktionellen Zusammenarbeit im Gemeinderat" habe er vieles anstoßen beziehungsweise ausführen können, stellte Bosch fest. So sei es ihm wichtig gewesen, ein Standortmarketing zu etablieren, um Mainleus als Gewerbe- und Wohnstandort attraktiv zu machen.

Die Schule im Blick

"Auch die Barrierefreiheit und bezahlbarer Wohnraum sind ein wichtiges Thema", sagte der Bürgermeister. 104 kommunale Wohnungen wurden errichtet, 36 weitere befinden sich im Bau. Auch die Schulsanierung soll vorangetrieben werden. Bosch: "Die Klassen in der Grundschule werden immer größer. Eventuell können wir ab nächstem Jahr sogar dreizügig fahren. Weiterhin konnten wir das Konzept ‚9+2' an der Mittelschule etablieren, was über 20 weitere Schüler nach Mainleus gebracht hat."

Natürlich habe man auch die digitale Infrastruktur im Blick, wobei 90 Prozent der Bürger im Gemeindebereich inzwischen an die Datenautobahn angeschlossen seien. "Darüber hinaus war mir der Ortskern ein Anliegen", sagte der Bürgermeister, der ein Flächenmanagement, bei dem nicht unnötig Grünflächen bebaut werden, ebenso wie den Radwegeausbau auf die Agenda gesetzt hat. "Die meiste Mobilität findet im Kilometerbereich von 0 bis 10 statt. Solche Strecken lassen sich gut mit dem Fahrrad zurücklegen."

Für eine Tagespflege

Künftig wolle er sich noch für eine Tagespflege in Mainleus einsetzen, für ein kulturelles Angebot öffentlichen Raum zur Verfügung stellen sowie für die Neugestaltung von Plätzen in Mainleus oder eine Dorferneuerung beispielsweise in Schwarzach sorgen. Dass Edeka in Mainleus schließe, sei bedauerlich, er mache sich aber stark für einen Ersatz. "Durch Teilhabe und Zusammenhalt schaffen wir bei uns ein gutes kleines Klima", so der Amtsinhaber, der erneut für die CSU kandidiert. Er, so Bosch, wolle in der Gemeinde auch ehrenamtliches Engagement wecken und unterstützen.

Die Liste steht

Die CSU-Liste für den Gemeinderat konnte mit 20 Kandidaten sowie drei Ersatzkandidaten bestückt werden. Auch hier wurden alle Männer und Frauen einstimmig bestimmt. "Ich habe Respekt vor jedem, der sich zur Verfügung stellt und bereit ist, Verantwortung zu übernehmen", sagte Robert Bosch.

Für den Kulmbacher CSU-Kreisverband nahm die stellvertretende Vorsitzende Doris Leithner-Bisani an der Nominierungsversammlung teil. "Ein Bürgermeister muss immer die Fäden in der Hand halten, und das ist bei einem solch großen und bunten Strauß an Maßnahmen wie in Mainleus gar nicht so einfach", stellte Leithner-Bisani fest. Nachfolgend die CSU-Liste: 1. Robert Bosch 2. Siegfried Escher 3. Norbert Erhardt 4. Daniela Weiß-Schultheis 5. Dieter Pöhlmann 6. Iris Kröner 7. Sebastian Türk 8. Steffen Hühnlein 9. Stefan Härtlein 10. Andreas Vinders 11. Christian Schneider 12. Gerhard Albert 13. Michael Passing' 14. Manfred Werner 15. Kai Ramming 16. Steffen Gierlich 17. Frank Escher 18. Wolfgang Pöpperl 19. Murat Revan 20. Manfred Stark Ersatzleute: Jakob Stark, Annika Erhardt, Richard Lehmeier.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren