Kulmbach
11.11.

Kulmbacher Narrenvolk nimmt OB gefangen

Das Faschingsvolk übernahm am Samstag die Macht in Kulmbach. Den Sturm aufs Rathaus führte das Kinderprinzenpaar Jonas I. und Eva I. an.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Kinderprinzenpaar  Jonas I. (rechts) und Eva I. sowie  Hofmarschall  Denis Hartmann  (Mitte) führen   OB Henry Schramm in die "Alten Feuerwache" ab.Werner Reißaus
Das Kinderprinzenpaar Jonas I. (rechts) und Eva I. sowie Hofmarschall Denis Hartmann (Mitte) führen OB Henry Schramm in die "Alten Feuerwache" ab.Werner Reißaus
+6 Bilder
"Kulmbach helau, Showtanzgarde helau!" Mit ihrem Schlachtruf läutete die Kulmbacher Showtanzgarde am Samstag pünktlich um 11.11 Uhr die fünfte Jahreszeit in der heimlichen Hauptstadt des Bieres ein.


"Gewalt" war nicht nötig

Die Zeiten sind aber längst vorbei, dass das Stadtoberhaupt mit "Gewalt" überwältigt werden muss, damit das närrische Volk die Macht übernehmen kann. OB Henry Schramm hatte sich zwar hinter den Auszubildenden der Stadt verschanzt, aber für das Kinderprinzenpaar Jonas I. und Eva I. war es kein Problem, in den Besitz des Rathausschlüssels zu gelangen. Der Oberbürgermeister freute sich, dass die Showtanzgarde mit ihrem Vorsitzenden Bernd Neidhardt - nach der Vereinsauflösung des KFK - die Tradition fortführt und den Sturm aufs Rathaus übernommen hat.

Als Kinderprinzenpaar führten Eva Tröglen und Jonas Ruppert (beide 10) die Showtanzgarde an. "Eva tanzt schon seit sieben Jahren in unseren Garden", sagte Lena Hartmann, die das Prinzenpaar betreut. Die MGF-Schülerin sprühte vor Freude: "Es ist immer lustig und im Fasching, da kann man gar nicht traurig sein." Jonas ist "erblich vorbelastet", denn sein Vater macht beim Männerballett mit. Der Realschüler hat den Rückhalt der ganzen Familie.

Unterstützt wird das Prinzenpaar vom Hofmarschall, den heuer Denis Hartmann (12) verkörpert, der in den zurückliegenden zwei Jahren bereits als Prinz tätig war: "Mein Amt hat mir einen Einblick in den Fasching gegeben. Als Hofmarschall muss ich unser Prinzenpaar begleiten, die Rede vorbereiten und schauen, dass alles glattläuft."

Das Prinzenpaar hatte abends beim KKB in Untersteinach seinen zweiten öffentlichen Auftritt, und weitere werden folgen. Bei der großen Faschingsgala der Showtanzgarde am Samstag, 3. Februar, in der Dr.-Stammberger-Halle sind Jonas I. und Eva I. besonders gefordert.


Große Gala erstmals abends

Die Gala, sonst immer am Nachmittag, sei heuer erstmals als Abendveranstaltung konzipiert, sagte Lena Hartmann: "Wir werden sehen, was dabei herauskommt. Wir laden auch noch einige befreundete Faschingsgesellschaften ein. Von unserem Verein werden alle Garden auftreten, auch das Tanzmariechen. Alles, was wir haben, wird dort präsentiert."

Beim Sturm aufs Rathaus war die "Alte Feuerwache" das Hauptquartier der Narren. Begleitet vom Markgrafen-Spielmannszug zog man zum Kulmbacher Zentrum der Macht. Nach der Schlüsselübergabe betonte OB Schramm, dass die Stadt die Showtanzgarde gerne unterstützt. Dann wurde er "abgeführt" und im nahen Hauptquartier der Narren "festgesetzt".


OB hatte gereimt

Das Wohlwollen des Faschingsvolkes sicherte sich der Oberbürgermeister mit einem Gedicht. "Hallo, ihr Narren hier in der Wach, mit euch beginnt heut die Fasenach. Als OB ist's mir ne große Freude, gern begrüß ich alle Leute. Die fünfte Jahreszeit ihr eingeläutet, ihr wisst, was das ab nun bedeutet. Es ist die Zeit der Fröhlichkeit, des Spaßes und der Lebensfreud", reimte Schramm.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren