Kulmbach
Fernseh-Show

"Höhle der Löwen": Ralf Dümmel zu Besuch in der Kulmbacher Brauerei

Die "Waschies" sind dank der TV-Show "Höhle der Löwen" groß rausgekommen. Jetzt war die Kulmbacher Brauerei mit Vorstand Markus Stodden auf VOX zu sehen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Kulmbacher Brauerei hatte Unternehmer Ralf Dümmel und die Erfinder des "Taste Hero" zu einer Unternehmensführung eingeladen. Unser Bild zeigt (von rechts) Vorstandssprecher Markus Stodden und Investor Ralf Dümmel mit Jana Schade, ihrem Vater Jürgen Schade, und Thorsten Schäfer. Foto: Kulmbacher Brauerei
Die Kulmbacher Brauerei hatte Unternehmer Ralf Dümmel und die Erfinder des "Taste Hero" zu einer Unternehmensführung eingeladen. Unser Bild zeigt (von rechts) Vorstandssprecher Markus Stodden und Investor Ralf Dümmel mit Jana Schade, ihrem Vater Jürgen Schade, und Thorsten Schäfer. Foto: Kulmbacher Brauerei
+1 Bild

Da haben wohl viele Kulmbacher gestaunt, die am Dienstagabend auf VOX die Sendung "Die Höhle der Löwen" geschaut haben, bei der Menschen mit Erfindergeist und besonderen Geschäftsideen um die finanzielle Unterstützung eines Investors buhlen.

Die Kulmbacher Waschpads "Waschies" von Carolin Schuberth und Marcella Müller sind mit Hilfe des Hamburger Geschäftsmanns Ralf Dümmel durch die TV-Show ja schon groß rausgekommen, werden millionenfach verkauft. Über die Erfolgsgeschichte war in der Sendung Ende Oktober berichtet worden.

 

Jetzt Waschies sichern!

"Taste Hero": Dümmel investiert in wiederverwendbaren Flaschenaufsatz

Am vergangenen Dienstag stand nun die Kulmbacher Brauerei im Fokus. Zwar hat die Brauerei keine eigene Innovation präsentiert, aber für eine Innovation geworben, in die auch besagter Ralf Dümmel investiert. Die Kulmbacher Brauerei ist Vermarktungs-Partner von "Taste Hero", einem wiederverwendbaren Flaschenaufsatz, der mit einer speziellen Siebstruktur versehen ist. Beim Eingießen wird dadurch der Kohlensäuregehalt des Getränks etwas reduziert. Diese "einfache" Mechanik funktioniert auch bei Bier, das mit dem "Taste Hero" wie frisch gezapft schmecken soll.

"Ich glaube, ihr habt Gold hier"

Handelsspezialist Ralf Dümmel hatte sich bei der Sendung im September begeistert gezeigt und den Erfindern Jürgen Schade, dessen Tochter Jana und Thorsten Schäfer die Zusammenarbeit angeboten. "Ich glaube, ihr habt Gold hier", sagte Dümmel, der in den vergangenen Wochen mit seinem Unternehmen "DS Produkte GmbH" auf der Suche nach einem Vertriebspartner war und die Kulmbacher Brauerei kontaktiert hat. Kein Zufall, denn Dümmel war auf Einladung der "Waschies"-Gründerinnen doch bei der Bierwoche zu Gast.Und da saß er mit Brauereivorstand Markus Stodden an einem Tisch.

Besuch im Sudhaus

Ralf Dümmel hat mit den drei Jungunternehmern die Kulmbacher Brauerei besucht. Markus Stodden zeigte den Gästen, wie ein Millionenpublikum in der TV-Sendung zu sehen bekam, bei einer Führung das Sudhaus und die Abfüllanlage. Auch die Anwendung des "Taste Hero" wurde auf einer Flasche Edelherb getestet. Dass das Bier beim Einschenken mit dem Flaschenaufsatz mehr mit Sauerstoff in Kontakt kommt und dadurch etwas an Kohlensäure verliert, stellt Produktmanagerin Birgit Reichardt fest. Ihr Urteil: "Das Bier schmeckt so tatsächlich weicher."

Wie Kulmbacher den Flaschenaufsatz vermarktet? Ab Mitte Januar ist der "Taste Hero" als Zugabe beim Kauf eines Kastens Kulmbacher Edelherb oder Kulmbacher alkoholfrei im Getränkehandel erhältlich.

 

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren