Kulmbach
Schule

Kulmbacher Gymnasiasten verwandeln Bruchbude in Kulturwerkstatt

Schüler des P-Seminars Kunst am Kulmbacher MGF-Gymnasium haben unter der Leitung Arnold Medveds das Häuschen neben der Zweifachturnhalle umgebaut.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Gäste waren beeindruckt von der Arbeit der Gymnasiasten, die anhand von Bildern dokumentiert wurde.Sonny Adam
Die Gäste waren beeindruckt von der Arbeit der Gymnasiasten, die anhand von Bildern dokumentiert wurde.Sonny Adam
+5 Bilder
Der Fachbereich Kunst des Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasiums hat eine neue Bleibe. Die Schüler des P-Seminars haben unter der Leitung Arnold Medveds das Häuschen neben der Zweifachturnhalle umgebaut.


Zwei unermüdliche Motoren


Fabio Hühnlein und Johannes Manz waren "unermüdliche Motoren". Die beiden allein haben jeweils 300 Stunden in den Umbau investiert.

Jetzt überreichten Schulleiter Horst Pfadenhauer und Arnold Medved den Schülern ein Zertifikat, in dem ihnen "ausgeprägte Fachkompetenz, insbesondere in handwerklichen Belangen" attestiert wird. "Das war ein Hammer-Seminar", lobte Pfadenhauern und überreichte jedem Teilnehmer symbolisch einen Hammer. Die Schüler hätten mitten im Abiturstress bleibende Werte geschaffen.


Skulpturengarten im Außenbereich?


Ursprünglich sollte das Häuschen abgerissen werden. "Im nächsten Jahr möchten wir ein Nutzungskonzept erarbeiten und uns die Außengestaltung vornehmen", kündigte der Schulleiter an. Er könne sich vorstellen, dass nicht nur Vernissagen in dem kleinen Gebäude stattfinden, sondern auch ein kleiner Skulpturengarten im Außenbereich angelegt wird. Außerdem sei das Häuschen ideal, um darin fächerübergreifende Projekte durchzuführen.

Landrat Klaus Peter Söllner freute sich über die gelungene Initiative: "Das ist wirklich eine tolle Geschichte."

Für die Sanierung des Häuschens war nur eine vierstellige Summe nötig. Die Schüler holten sich Unterstützung von Firmen. Als Architekt stand ihnen Klaus Wojvoda zur Seite.

Zur Einweihung präsentierten die Schüler auch die ersten künstlerischen Arbeiten in der neuen MGF-Kulturwerkstatt.


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren