Kulmbach
Hobby

Kulmbacher Eisenbahnfreunde ließen Kinder eine Anlage bauen

In der Ferien haben Kinder Module für eine Eisenbahn-Modellanlage gebaut. Am Wochenende kann das zusammengesetzte Ergebnis bestaunt werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Frank Baumgärtel, Roland Michel und Vorsitzender Matthias Sperling (von links) hoffen auf viele Besucher. Foto: Sonny Adam
Frank Baumgärtel, Roland Michel und Vorsitzender Matthias Sperling (von links) hoffen auf viele Besucher. Foto: Sonny Adam
+5 Bilder

Innenminister Horst Seehofer hat eine Modellbahn bei sich zu Hause im Keller stehen und gibt zu, dass er beim Spielen und Bauen prima entspannen kann. Bei der jungen Generation ist die eigene Eisenbahn ein bisschen in Vergessenheit geraten. Um das zu ändern, hatten die Eisenbahnfreunde in den Ferien zu einem Modellbau-Kurs eingeladen.

Lauter 30 mal 30 Zentimeter große Module

"Die Kinder konnten 30 mal 30 Zentimeter große Module gestalten - ganz, wie es ihnen gefiel", erklärte Vorsitzender Matthias Sperling. Bei den Fahrtagen am kommenden Wochenende in der alten Gössmannsreuther Schule werden diese einzelnen Module zu einer großen Anlage zusammengefügt und der Öffentlichkeit präsentiert.

"Eisenbahn ist nicht nur etwas für Jungs. Ich finde, das macht auch Mädchen Spaß", sagte die zehnjährige Milena Brendel. Sie möchte nächstes Jahr beim Verein mitmachen und weitere Module gestalten.

Auch Sarah Nowak (12) hatte Spaß. "Mein Opa hat auch eine Eisenbahn", erzählte sie. Doch auch sie fand den Einblick "toll". "Ich würde gerne öfters kommen", sagte Sarah. Allerdings sei der Bau des Moduls eine ganz schöne Herausforderung gewesen. "Alles ist so superklein. Man hatte überall Kleber - es ist nicht so einfach", erinnerte sie sich.

Gespannt auf das große Ganze

Alexander Bittruf (11) hat sich durch seinen Vater, der bei den Eisenbahnfreunden Mitglied ist, in den Bann der Miniaturwelten ziehen lassen. "Wir sind auch zu Hause im Bau", erklärte er naseweis. Die Eisenbahnen können analog betrieben werden oder komplett computergesteuert.

Richtig Spaß beim Bau der Module hatten Max Herold (8), Kai Ramming (10) und Fabian Baderschneider (10). Alle drei sind schon gespannt, wie ihre Anlage bei den Fahrtagen ankommen wird. Doch die Jugendanlage ist nicht die einzige Attraktion, versprach Schatzmeister Roland Michel. "Die Spur-N-Anlage ist künstlerisch aufgewertet worden.", erklärt Michel.

Künstler am Werk

Und Frank Baumgärtel, ein passionierter Eisenbahner, zeigte stolz die neuen künstlerischen Bemalungen: Profimaler Willy Schleu hat die Miniaturen koloriert. Dazu braucht es eine ruhige Hand.

Öffnungszeiten

Am 19. und 20. Oktober finden jeweils von 10 bis 17 Uhr die Modellbahn-Fahrtage in der alten Gössmannsreuther Schule statt. Die Eisenbahnfreunde Kulmbach zeigen eine erweiterte Märklin-Vereinsanlage, den Bahnhof Thurnau, eine Nostalgieanlage, eine N-Anlage mit Computer-Steuerung sowie eine Fleischmann-Anlage. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren