Kulmbach
Dinner in Red

Kulmbacher BRK dankt seinen Ehrenamtlichen

Mit einer spektakulären Aktion stellte das Bayerische Rote Kreuz sein Engagement auf dem Kulmbacher Marktplatz vor - als Dank an die Ehrenamtlichen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Iris Walter-Teller (vorne links) und Ilse Täuber (rechts) unterstützen das BRK seit gut 30 Jahren durch ihre Mitgliedschaft.   Fotos: Uschi Prawitz
Iris Walter-Teller (vorne links) und Ilse Täuber (rechts) unterstützen das BRK seit gut 30 Jahren durch ihre Mitgliedschaft. Fotos: Uschi Prawitz
+6 Bilder

"Dinner in Red" hieß es am Samstagabend auf dem Kulmbacher Marktplatz, und tatsächlich folgten zahlreiche Besucher der Einladung des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) Kulmbach und trotzten dem einsetzenden kühlen Wetter. "Einen Tag der offenen Tür veranstalten viele, wir wollten etwas Anderes machen, um uns und unser Ehrenamt der Öffentlichkeit vorzustellen", sagte Tina Martens vom BRK, die zusammen mit Kai Ramming und Chris Draht das Fest auf dem Marktplatz organisierte.

Bei Live-Musik mit der Gruppe "Ohrzucker" und kulinarischen Angeboten aus der BRK-Feldküche, von Hermann's Posthotel und dem Antalya-Grill kamen die Menschen zusammen, um das Ehrenamt zu unterstützen. "Es wird immer schwieriger, Leute für das Ehrenamt zu begeistern", sagte Tina Martens. "Die Leute haben keine Zeit mehr, und die wenige, die sie haben, wollen sie nicht in andere Mitmenschen investieren."

Auf der Bierwoche beispielsweise seien sie auch schon von Besuchern ausgelacht worden, dass sie sich als Ehrenamtliche die Beine in den Bauch stünden. Dabei sind Institutionen wie das BRK, das in Kulmbach rund 300 Hauptberufliche beschäftigt, stark auf das Ehrenamt angewiesen - immerhin 1200 Freiwillige stellen sich in den Dienst des Kulmbacher BRK.

Thomas Thamm aus Mannsflur ist mit Ehefrau Viktoria und Tochter Sofie zum "Dinner in Red" gekommen, denn für die Familie ist das Ehrenamt etwas Selbstverständliches. "Mit sechs Jahren habe ich beim Jugendrotkreuz angefangen, heute bin ich in der Bereitschaft Mannsflur und im Sanitätsdienst ehrenamtlich tätig", erzählte der Kfz-Mechaniker. Und es mache ihm viel Spaß.

Zwar nicht aktiv, aber durch ihre gut 30-jährige Mitgliedschaft im BRK unterstützen wiederum Ilse Täuber und Iris Walter-Teller die gute Sache. "Ich bin in meiner Firma als Ersthelferin tätig", sagte Ilse Täuber. Sie halte es aber auch für zunehmend schwieriger, Menschen für das Ehrenamt zu begeistern. "Dabei wird das immer notwendiger, egal in welchem Verein."

Natascha Schleu, die selbst jahrelang ehrenamtlich für die Wasserwacht tätig war, machte mit Ihrer Begleiterin Susanne Eichner den zunehmenden Egoismus der Menschheit für das mangelnde Interesse am Ehrenamt verantwortlich. "Die Menschen leben nach dem Motto 'Geiz ist geil', und keiner will mehr etwas umsonst machen", sagte die Gastronomin. Die Jugend wolle auch nichts machen, "die beschäftigen sich hauptsächlich mit sich selbst".

Nicht ganz so düster sah das Ehepaar Greim aus Neudrossenfeld die Situation: "Wenn wir sehen, wie viele junge Leute sich in unserem Ort in den Vereinen engagieren, blicken wir sehr zuversichtlich in die Zukunft", sagten die beiden, die zufällig am Marktplatz vorbei gekommen waren und sich über das kulinarische Angebot freuten.

BRK-Präsident Theo Zellner ließ es sich ebenfalls nicht nehmen, die gute Idee der Kulmbacher Kollegen zu unterstützen. Er war extra aus Bad Kötzting angereist. "Das Kulmbacher BRK hat mit dem ganzheitlichen Ansatz in der medizinischen Versorgung Vorbildcharakter in Bayern", lobte er die Kulmbacher Einsatzkräfte. Er dankte insbesondere den vielen Ehrenamtlichen und warnte davor, diese Unterstützung als selbstverständlich hinzunehmen. "Selbstverständlichkeit ist oft der Feind der Wertschätzung", sagte er, "aber seien Sie sich als Ehrenamtliche gewiss: Die Bevölkerung weiß das zu schätzen."

Landrat Klaus Peter Söllner pflichtete dem BRK-Präsidenten bei und ergänzte in seinem Grußwort: "Wir sind stolz auf unsere Ehrenamtlichen, ihr seid das Rückgrat des BRK.



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren