Presseck

Er verlor bereits drei Mal sein Zuhause: Fränkische Familie für Ben gesucht

In Oberfranken sucht aktuell ein einjähriger Mischlingsrüde ein neues Herrchen: Der Hund hat eine bewegte Vergangenheit hinter sich.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mischlingsrüde Ben sucht ein neues Zuhause und ein neues Herrchen. Foto: Eva Hovasse
Mischlingsrüde Ben sucht ein neues Zuhause und ein neues Herrchen. Foto: Eva Hovasse
+1 Bild

Im oberfränkischen Presseck (Kreis Kulmach) wird derzeit ein neues Zuhause für einen Hund gesucht. Der einjährige Mischlingsrüde Ben befindet sich aktuell in der dortigen Pflegestelle. Da der Hund bereits drei Mal sein Zuhause verloren hat, wendet sich Pflegerin Eva Hovasse nun an die Öffentlichkeit. "Ben ist leider vom Pech verfolgt", schreibt sie auf Facebook.

Bens Stationen seien ebenfalls in der Region gewesen, erzählt sie inFranken.de: "Seinen ersten Platz hat er verloren, da sich seine Besitzer getrennt haben. Sein zweites Herrchen war ganztags berufstätig, was für den lebhaften Ben untragbar war. Bei den letzten Besitzern hat er einfach mal die Rudelführung übernommen, da eine klare Führung fehlte."

Ben benötigt Zuhause: Fränkische Familie gesucht

Der Mischlingsrüde wurde im Mai 2018 in Rumänien geboren. Laut seiner Pflegerin ist er "kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und hat eine Schulterhöhe von 40 cm." Zudem sei er stubenrein und könne teilweise allein zu Hause bleiben.

Da der Hund in der Vergangenheit negative Erfahrungen mit Besitzern gemacht hat, hofft Eva Hovasse nun auf Konstanz: "Ben muss jetzt endgültig ankommen dürfen." Deshalb wird zum Beispiel eine fränkische Familie gesucht, die sportlich ist und sich gern in der Natur aufhält. Die Fränkische Schweiz bietet beispielsweise optimale Wege für Hundespaziergänge.

"Ganz ganz wichtig ist uns, dass Ben sein zukünftiges Zuhause niemals wieder verlassen muss, komme was wolle", betont die Pflegerin, die den Mischlingsrüden bereits das zweite Mal aufgenommen hat.

Anfragen werden telefonisch unter 09223/2719824 oder 0151/19158485 beantwortet.

Katze seit Juli spurlos verschwunden - Fränkisches Tierheim erlebt "Weihnachtswunder"

Seit Juli dieses Jahres vermisst eine Familie ihre Katze. Als sie einen Facebook-Post des Tierheims Bayreuth sehen, können die Halter ihren Augen nicht trauen: Das Tier sieht aus wie ihre verschollene Katze "Hexe".

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren