Laden...
Schwarzach bei Kulmbach
Feuer

Küchenbrand in Schwarzach: Mann nach Löschversuch im Krankenhaus

Schreck in den Nachtstunden: Am Donnerstag kurz vor Mitternacht wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz in Schwarzach gerufen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mitten in der Nacht brach in Schwarzach ein Brand aus. Foto: Sonny Adam
Mitten in der Nacht brach in Schwarzach ein Brand aus. Foto: Sonny Adam
+6 Bilder

In einer Küche war ein Feuer ausgebrochen. Ob ein technischer Defekt die Ursache war, ließ sich zunächst nicht sagen.

"Ein Mann hatte zuerst noch versucht, den Brand aus eigener Kraft zu löschen, das gelang ihm wohl nicht", erklärte Pressesprecher Yves Wächter von der Feuerwehr. Etwa 80 Aktive aus Schwarzach, Schimmendorf, Rothwind, Fassoldshof, Mainleus und Kulmbach rückten an. Auch die Drehleiter war im Einsatz.

Aus dem Fenster geworfen

"Wir konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen", erklärte Wächter. Die brennenden Gegenstände wurden kurzerhand aus dem Fenster ins Freie geworfen. Dort konnten sie rasch abgelöscht werden.

Bei dem nächtlichen Einsatz in Schwarzach wurde ein Bewohner verletzt. Er musste mit einer Rauchgasvergiftung ins Klinikum Kulmbach gebracht werden. Die Einsatzleitung lag in den Händen von Steffen Hühnlein.

Über die Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Die Feuerwehr baute einen Lüfter auf, um den Brandgeruch aus dem Gebäude zu bekommen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren