Leuchau
Einweihung

Kirchengemeinde Mangersreuth ist stolz auf neues Gemeindehaus

Die Evangelische Gemeinde Mangersreuth feierte am Sonntag die Einweihung des neuen Gemeindehauses.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Musikverein Weiher-Mangersreuth spielte bei der Einweihung des neuen Gemeindehauses (im Hintergrund), bei der Architekt Matthias Schmidt (hinten, Vierter von links) den symbolischen Schlüssel überreichte. Unser Bild zeigt (von links) Pfarrer Jürgen Rix, Pfarrerin Bettina Weber und Dekan Thomas Kretschmar mit den Ehrengästen. Fotos: Werner Reißaus
Der Musikverein Weiher-Mangersreuth spielte bei der Einweihung des neuen Gemeindehauses (im Hintergrund), bei der Architekt Matthias Schmidt (hinten, Vierter von links) den symbolischen Schlüssel überreichte. Unser Bild zeigt (von links) Pfarrer Jürgen Rix, Pfarrerin Bettina Weber und Dekan Thomas Kretschmar mit den Ehrengästen. Fotos: Werner Reißaus
+1 Bild

Gleich doppelten Grund zur Freude hatte gestern die Evangelische Kirchengemeinde Mangersreuth: Zum einen wurde Kirchweih gefeiert, zum anderen wurde mit einem Festakt das neue, moderne und zugleich auch ortsprägende Gemeindehaus eingeweiht, das unmittelbar neben der Kirche entstanden ist. Am Nachmittag zeigten die Ortsjugend und die "Linden-Kinder" dann auch noch den traditionellen Tanz um den Lindenbaum am Magister-Goldner-Platz. Der Musikverein Weiher-Mangersreuth spielte zur Unterhaltung auf.

"Architektonisch gelungen"

Dekan Thomas Kretschmar machte in seiner Festpredigt im Gotteshaus deutlich, dass mit dem Neubau des Paul-Gerhardt-Kindergartens sowie dem Bau eines architektonisch sehr gelungenen Gemeindehauses Träume wahr geworden sind. Das Gemeindehaus sei ein Haus, an dem Gott präsent sei.

Gemeinsam zogen die Besucher des Festgottesdienstes hinüber zum Gemeindehaus, wo zahlreiche Kirchenmitglieder bereits warteten. Dort brachte Pfarrerin Bettina Weber bei der Begrüßung ihre Freude über das gelungene Werk zum Ausdruck: "Es ist eben nicht nur irgendein Gemeindehaus, sondern unseres. Wir haben lange darauf gewartet, wir haben viel investiert, und hier steht es nun in der Sonne, welche Freunde", sagte Weber und führte an: "Wir haben so viel Grund, Gott zu loben, und genau das wollen wir jetzt tun, mit den ersten zwei Versen aus ,Lobe den Herren'."

"Ein Traum erfüllt sich"

Auch Dekan Thomas Kretschmar sprach von einem langen Weg, der zum Ziel geführt habe: "Manche Hindernisse mussten überwunden werden. Heute aber erfüllt sich unser Traum.

Pfarrer Jürgen Rix dankte Gott dafür, dass während der Bauzeit niemand zu schaden gekommen ist "und Du Deine schützende Hand über alle gehalten hast". Pfarrerin Bettina Weber ergänzte: "Wir danken Dir für alle Menschen, die mitgebaut und ihr Können eingebracht haben, so dass nun ein wunderbares Gesamtwerk entstanden ist, das uns eine neue Heimat gibt."

Nach dem Brand

Sie erinnerte daran, dass der Paul-Gerhardt-Kindergarten vor vier Jahren mit dem Jugendraum vollständig abbrannt war. Weber dankte dem damaligen Kirchenvorstand dafür, dass noch in der Woche des Brandes der Entschluss gefasst worden war, eine neue Kindertagesstätte zu errichten. Sie teilte mit, dass das neue Gemeindehaus am Samstag bei einer großen Reinigungsaktion für die Einweihung herausgeputzt worden ist. Ihr Dank galt allen voran Architekt Matthias Schmidt und Bauleiter Benedikt Höfner: "Ich bin begeistert von dem, was herausgekommen ist." Matthias Schmidt selbst würdigte die Arbeit der Fachplaner und der am Bau beteiligen Handwerksbetriebe.

Von einem wunderschönen Tag, an dem ein wunderschönes Haus seiner Bestimmung übergehen werde, sprach Landrat Klaus Peter Söllner (FW). "Es ist großartig geworden", sagte er. Für die Stadt Kulmbach überbrachte Bürgermeister Ralf Hartnack die Glückwünsche: "Ich war in mehreren Funktionen am Bau beteiligt. Es hat mir riesig Spaß gemacht, mit dem Planerteam und dem Bauteam arbeiten zu dürfen."

"Ein wunderschöner Tag"

Christina Flauder gratulierte für die Landessynode und machte keinen Hehl daraus, dass ihr Herz der Kirchengemeinde Mangersreuth gehört: "Was für ein wunderschöner Tag für unsere Kirchengemeinde."

Weitere Grußworte sprachen Pfarrer Holger Fischer aus Burghaig, Bärbel Jansing von der Katholischen Kirchengemeinde Kulmbach sowie Peter Weich für die Mangersreuther Vereine.

Vertrauensmann Thomas Weigel sowie Oberortsmadla Magdalena Süß und Oberortsbursch Bastian Wölfel würdigten den hohen persönlichen Einsatz von Bettina Weber und Pfarrer Rix während der Baumaßnahme.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren