Laden...
Kulmbach
Burggeflüster

Kein Angst vor der bösen 13

Sind Sie abergläubisch? Dann bleiben Sie heute am besten im Bett!
Artikel drucken Artikel einbetten
Fällt der 13. des Monats auf einen Freitag, assoziiert der Aberglaube damit einen Tag voller Pleiten, Pech und Pannen. Symbolbild: Archiv/Oliver Berg/dpa
Fällt der 13. des Monats auf einen Freitag, assoziiert der Aberglaube damit einen Tag voller Pleiten, Pech und Pannen. Symbolbild: Archiv/Oliver Berg/dpa

Es ist Freitag, der 13., der Tag mit dem bösen Karma, der angeblich kleine und große Katastrophen magisch anzieht.

Alles Blödsinn? Vermutlich. Aber ich kenne tatsächlich eine ganze Reihe Kulmbacher, für die an diesem Tag wichtige Entscheidungen tabu sind. Verträge werden an zu einem anderen Zeitpunkt unterschrieben, Feiern verschoben, Arzttermine gar nicht erst vereinbart, von einer Operation oder Flugreise ganz zu schweigen.

Bei mir ist genau das Gegenteil der Fall: Ich mag den 13. des Monats ganz besonders, wenn er auf einen Freitag fällt. Warum? Für mich war das bislang oft ein Glückstag: Musikalische Auftritte oder sportliche Wettkämpfe liefen besonders gut, Prüfungen waren erfolgreich, und sogar die Wurzelbehandlung beim Zahnarzt an einem Freitag, dem 13., war nicht halb so wild wie zuvor befürchtet.

Was der heutige Tag bringt? Das weiß ich natürlich nicht. Aber ich vertraue darauf, dass es ein guter Tag wird, dass mir unerwartet etwas Gutes widerfährt. Und so wünsche ich Ihnen allen einen schönen Freitag, den 13.!

Verwandte Artikel